Das aktuelle Wetter NRW 29°C
Herdentrieb

Kühe trampeln in Panik über Polizeiauto hinweg

11.06.2012 | 10:51 Uhr
Foto: Dirk Hackenberg

Altmittweida.  Politisch unkorrekt könnte man von einer Konfrontation zwischen Kühen und Bullen reden. Tatsächlich waren es natürlich Polizisten, die sich in Sachsen plötzlich acht rabiaten Kühen gegenüber sahen. Am Ende standen ein zerdötschtes Auto und 8000 Euro Sachschaden.

Acht Kühe sind in Altmittweida (Sachsen) über ein Polizeiauto hinweggetrampelt und haben dabei Schaden in Höhe von rund 8.000 Euro angerichtet. Die Tiere gehörten zu einer Herde von etwa 30 Kühen, die am Freitagnachmittag in der mittelsächsischen Gemeinde entlaufen waren, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Zwei 38 und 45 Jahre alte Polizisten waren der Herde zur Absicherung hinterhergefahren. Als sie sich mit ihrem Streifenwagen in einer Unterführung befanden, drehte ein Teil der Tiere um. Da es in der Unterführung zu eng war, um an dem Polizeiwagen vorbeizulaufen, gerieten die Tiere in Panik und trampelten über das Auto hinweg. Die Polizisten kamen mit dem Schrecken davon. (dapd)

Expedition durch den Zoo

 

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Zoo Duisburg freut sich über gleich drei Seelöwen-Babys
Seelöwen
Über gleich drei Kalifornische Seelöwen-Babys freut sich der Zoo Duisburg. Derzeit tummeln sie sich meistens am Land, denn sie können nicht schwimmen.
Känguru hüpft immer noch durch den Hochsauerlandkreis
Känguru
Das entlaufene Känguru Skippy hüpft weiter ungestört durch den Hochsauerlandkreis. Donnerstagabend wurde es im Bereich Bigge gesehen.
Tiere von Velberter Landwirten leiden auch unter der Hitze
Sommerhitze
Um etwa das Milchvieh vor zu viel Sonne zu schützen, lassen es einige Velberter Bauern im Stall. Im Hochsommer geben Kühe zehn Prozent weniger Milch.
Mischling Blackys Überleben grenzt an ein Wunder
Tierrettung
Mischling Blacky ging es extrem schlecht, als er in Schwerte gefunden wurde. Nun geht es bergauf. Doch eine wichtige Untersuchung bereitet Sorgen.
Tierschützer retten in Dortmund völlig verwahrloste Ponys
Einsatz
Unter dem Fell der Tiere war schon das Skelett zu erkennen: Das Veterinäramt rettete zusammen mit Tierschützern in Dortmund drei Shetland-Ponys.
Fotos und Videos
article
6754833
Kühe trampeln in Panik über Polizeiauto hinweg
Kühe trampeln in Panik über Polizeiauto hinweg
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/tierisches/kuehe-trampeln-in-panik-ueber-polizeiauto-hinweg-id6754833.html
2012-06-11 10:51
Kühe, Bullen, Tiere, Herde, Polizei
Tierisches