Katze will nicht von Feuerwehr gerettet werden

Eine Katze weigerte sich, sich von der Feuerwehr retten zu lassen.
Eine Katze weigerte sich, sich von der Feuerwehr retten zu lassen.
Foto: Feuerwehr
Was wir bereits wissen
Eine Katze hielt in Schwerte die Feuerwehr auf Trab. Die Mannen wollten das Tier von einem Dach retten - doch die Katze sah das anders.

Schwerte.. Sechs Feuerwehrmänner, eine Katze: Das waren die Teilnehmer eines kuriosen Rettungseinsatzes an Samstag an der Realschule am Schwerter Stadtpark. Eine Wohnungskatze war dort schon am Freitagabend aufs Dach geklettert und ließ sich nicht mehr herunterlocken.

Die Feuerwehrmänner waren samt Drehleiter, die sie zuerst auf dem Schulhof der Realschule und anschließend auf der Stadtparkseite aufgestellt hatten, im Einsatz. Doch das half nicht - die Katze flüchtete immer, sobald sich die Einsatzkräfte ihr näherten, so die Feuerwehr. Auch ihr Besitzer konnte die extrem scheue Katze nicht beruhigen. Nach einer Stunde wurde der Einsatz deswegen abgebrochen.

Von selbst vom Dach gekommen?

Weil die Feuerwehr danach nichts mehr von dem Katzenbesitzer gehört hat, geht sie davon aus, dass die Katze von selbst wieder vom Dach geklettert ist. "Die meisten Tiere kommen nach einer Zeit von alleine wieder herunter, wenn der Hunger überwiegt", so Sebastian Stöcklein von der Feuerwehr.