Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Stallone

Sylvester Stallone trauert um toten Sohn Stage Stallone

14.07.2012 | 12:47 Uhr
Sylvester Stallone (li.) mit Jennifer Flavin, und seinem Sohn Sage Stallone bei der Filmpremiere von Daylight 1996.Foto: ap

Los Angeles.  Der Sohn von Hollywood-Schauspieler Sylvester Stallone ist tot. Sage Moonblood Stallone sei am Freitag leblos in seinem Haus in Hollywood aufgefunden worden, berichtete US-Medien. Sein Vater sei "am Boden zerstört" und "untröstlich", erklärte der Sprecher des Schauspielers.

Sylvester Stallone trauert um seinen ältesten Sohn: Der 36-jährige Sage Stallone wurde am Freitag (Ortszeit) tot in seinem Haus in Kalifornien gefunden. Eine Todesursache war nicht bekannt. Sylvester Stallone sei erschüttert , teilte seine Sprecherin Michelle Bega mit. "Sein Mitgefühl und seine Gedanken gelten Sages Mutter Sasha."

Eine Angestellte und ein Verwandter hatten Sage Stallone entdeckt. Hinweise auf Fremdeinwirkung gebe es nicht, sagte der Gerichtsmediziner Ed Winter. Es sei auch kein Abschiedsbrief gefunden worden. Die Polizei habe bei den Ermittlungen verschreibungspflichtige Medikamente entdeckt, erklärte Winter weiter. Eine Autopsie werde in den kommenden Tagen stattfinden, die toxikologischen Untersuchungen würden allerdings wohl mehrere Wochen dauern.

Sage Stallones Anwalt George Braunstein sprach im Fernsehsender NBC4 von einer "Tragödie". Die Haushälterin habe den 36-Jährigen gefunden. Sage Stallone sei ein "äußerst guter Schauspieler" gewesen, in den 1990er Jahren spielte er in dem Film "Rocky V" den Sohn des Boxers Rocky Balboa.

Stage Stallone spielte in Filmen an der Seite seines Vaters Sylvester

Sage Stallone spielte an der Seite seines Vaters Sylvester Stallone die Rolle des Rocky Balboa Jr. in dem Kinofilm "Rocky V" von 1990.Foto: Reuters

Sage Moonblood Stallone war der älteste von zwei Söhnen aus der ersten Ehe seines Vaters mit Sasha Czack. In den Filmen "Rocky V" und "Daylight" trat er an der Seite seines Vaters auf. 1996 gründete Sage Stallone mit einem Partner das Unternehmen Grindhouse Releasing, das sich dem Vertrieb von sogenannten Exploitation-Filmen und B-Movies aus den 70er- und 80er-Jahren widmete. 2006 drehte er den Film "Vic", der auf dem Filmfestival in Palm Springs gezeigt wurde.

Stallone habe bald heiraten wollen und viele Anfragen für Filmprojekte gehabt, sagte Braunstein. "Er war ein Filmemacher mit Leib und Seele und hatte seine ganze Zukunft noch vor sich. Er war sehr enthusiastisch und positiv gestimmt", sagte der Anwalt. Anzeichen für Depressionen habe es nicht gegeben. Die Todesursache war zunächst unklar: "Ich glaube, es war ein Unfall." Sage Stallone habe seinen Vater bewundert, aber auch hart gearbeitet, um sich selbst einen Namen im Filmgeschäft zu machen. "Er war sehr stolz auf seinen Vater und stolz, der Sohn seines Vaters zu sein."

Sylvester Stallone sei nach Todesnachricht am Boden zerstört

The Expendables

Die Prominews-Website TMZ zitierte dagegen ungenannte Quellen, wonach Sage Stallone an einer Medikamenten-Überdosis gestorben sei. Die Behörden prüften, ob es sich möglicherweise um Selbstmord handele. Sylvester Stallone , der derzeit auf Werbetour für seinen jüngsten Film "Expendables 2" ist, sei ein "Wrack", so sehr habe ihm die Todesnachricht zugesetzt. (dapd/afp)



Kommentare
Aus dem Ressort
Verona Pooth muss Ex-Manager kein Honorar nachzahlen
Prozess
Der Honorar-Streit um Verona Pooth (46) ist vom Tisch: Das Landgericht Düsseldorf hat am Mittwoch die Klage ihres Ex-Managers als unbegründet abgewiesen. Der Manager hatte der Werbe-Ikone vorgeworfen, sie schulde ihm noch Geld für Beratungstätigkeiten.
In Deutschland melden sich wenige Helfer für Ebola-Einsatz
Ebola
Händeringend sucht das Deutsche Rote Kreuz nach freiwilligen Helfern gegen Ebola. Doch die Zahl der Bewerber reicht bislang "bei Weitem nicht aus", um Kliniken in Afrika zu betreiben. In Sierra Leone ist die Hilfsorganisation bereits im Einsatz, Liberia soll folgen.
FBI stoppt drei Mädchen in Frankfurt auf Reise zu IS-Milizen
Ausreißer
Im US-Bundesstaat Colorado sind drei Mädchen - 15, 16 und 17 Jahre alt - ihren Eltern ausgebüxt und haben sich auf eine Reise nach Syrien gemacht. Offenbar um sich der Terrormiliz Islamischer Staat anzuschließen. Das FBI ließ die drei am Flughafen Frankfurt festsetzen.
Unwetter über Deutschland - Sturmflut im Norden erwartet
Hurrikan
Der erste richtige Herbststurm hat vielerorts Verkehrsbehinderungen, umgestürzte Bäume und abgedeckte Dächer nach sich gezogen. Besonders betroffen von Ausläufern des Hurrikans "Gonzalo" war der Süden Deutschlands. Am Mittwoch könnte in höheren Lagen der erste Schnee des Jahres fallen.
Gerichtsbeschluss - Überholvorgang im Zweifel abbrechen
Verkehr
Was macht ein Autofahrer, wenn während eines Überholvorgangs ein Überholverbotszeichen auftaucht? Ordentlich auf das Gaspedal treten und den Überholvorgang schnell beenden oder abbremsen und wieder einscheren? Das Oberlandesgericht Hamm hat jetzt eine Entscheidung getroffen.
Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos