Studentin scheiterte an 50-Euro-Frage

Köln..  Erstmals in der Geschichte der RTL-Show „Wer wird Millionär?“ ist laut Sender ein Gast bei der allerersten Frage rausgeflogen. Eine 20-jährige Studentin aus Aachen scheiterte bei Günther Jauch binnen 45 Sekunden und fuhr mit null Euro und vier unbenutzten Jokern nach Hause.

„Pech im Spiel und Glück in der Liebe“ – so kommentierte die 20-Jährige in der „Bild“-Zeitung ihr schnelles Aus. Eigentlich habe ihr Freund Andreas bei der Ratesendung mitmachen wollen – sie selbst habe sich nur „als Unterstützung“ spaßeshalber auch beworben und sei dann ausgewählt worden. „Es war eine tolle Erfahrung, und ich habe die Herzen des Publikums gewonnen und nicht die Million“, so die Studentin. „Aber den Hauptgewinn habe ich ja schon mit meinem Freund.“ In der Sendung hatte die Kandidatin gesagt: „Schnell, aber schön, und ich bin um eine Erfahrung reicher.“

Vor fünf Millionen TV-Zuschauern war die Frau mit folgender 50-Euro-Frage konfrontiert: „Seit jeher haben die meisten ...?“ A: Dober Männer, B: Cocker Spaniels, C: Schäfer Hunde, D: Riesen Schnauzer“ (richtig C: Schäfer Hunde). Darauf die Kandidatin: „Ich hätte jetzt gesagt „Riesen Schnauzer“.“ Jauch: „Ja, sagen Sie es auch?“ Kandidatin: „Ja!“ Jauch: „Definitiv?“ Kandidatin: „Ja, es sind Schnurrbärte.“ Jauch: „Die meisten Riesen haben Schnauzer? Seit jeher?“ Kandidatin: „Machen Sie mir jetzt keine Angst.“ Jauch: „Nein, Angst kann ich Ihnen jetzt nicht mehr machen. Ich kann jetzt nur noch Schrecken verbreiten.“

Reaktion: „Oh, Gott!“