Steuerhinterziehung: Prinz Marcus zu vier Jahren Haft verurteilt

Ein Gericht hat Marcus von Anhalt wegen Steuerhinterziehung zu vier Jahren Haft verurteilt. Der "Prinz Protz" hat aber bereits Revision dagegen eingereicht.

Wegen mehr als 800.000 Euro hinterzogener Steuern muss der 48-jährige Prinz Marcus von Anhalt für vier Jahre ins Gefängnis. Dieses Urteil fällte nun ein Augsburger Gericht. Er habe Kosten für die private Nutzung von sechs Luxuswägen als betriebliche Ausgaben klassiert.

Die vergleichsweise hohe Strafe soll wegen des langen Vorstrafenregisters von "Prinz Protz" zustande gekommen sein, das auch Zuhälterei und Fahren unter Alkoholeinfluss beinhaltet. Noch ist das Urteil nicht rechtskräftig, seine Anwälte kündigten bereits Revision ein.