Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Raumfahrt

Start von privater Raumkapsel zur ISS abgebrochen

19.05.2012 | 12:17 Uhr
Start von privater Raumkapsel zur ISS abgebrochen
Der Start einer privaten Raumkapsel zur Raumstation ISS ist in letzter Minute abgesagt worden.Foto: ap

Cape Canaveral.  Der Start der ersten privaten Raumkapsel zur ISS war für Samstag angesetzt, doch in letzter Minute musste der Start abgebrochen werden. Ein technisches Problem bei einem Motor der Trägerrakete verhinderte den Abflug. Nun gibt es erst nächste Woche wieder ein passendes Zeitfenster.

In letzter Minute ist der erste Flug einer privaten Raumkapsel zur Internationalen Raumstation ISS abgebrochen worden. Grund für den Abbruch auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral sei ein technisches Problem bei einem Motor der Trägerrakete, teilte der Gründer des US-Unternehmens SpaceX, der Internet-Milliardär Elon Musk, am Samstag über den Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Ein neues Zeitfenster für den Start der Raumkapsel "Dragon" gibt es laut US-Raumfahrtbehörde NASA am kommenden Dienstag.

Im Dezember 2010 hatte SpaceX als erstes Privatunternehmen eine Raumkapsel ins All und zur Erde zurückbefördert. Zur ISS sollte die "Dragon" ursprünglich schon im Februar starten, der Termin wurde aber mehrfach verschoben. Die unbemannte Raumkapsel soll 521 Kilo Fracht zur Internationalen Raumstation bringen und gut zwei Wochen später 660 Kilo Ladung wieder mit zur Erde zurücknehmen.

Neben Versorgungsflügen soll SpaceX langfristig auch Menschen ins All befördern. Nach dem Ende des US-Shuttle-Programms im Juli ist Russland derzeit die einzige Nation, die Menschen zur ISS transportieren kann. Erst 2015 soll wieder ein US-Raumschiff einsatzbereit sein. (afp)



Kommentare
Aus dem Ressort
Zombies und Untote - In jedem Land gruselt’s sich anders
Halloween
Was genau ein Zombie ist und woher die verschiedenen Untoten eigentlich kommen, damit beschäftigt sich im Zeitalter der internationalisierten Gruselindustrie kaum noch jemand. Doch teils haben unterschiedliche Länder ganz eigene Horrorgestalten. Wir haben einen kleinen Überblick zusammengestellt.
The Voice of Germany - Stefanie Kloß spielt die Sexkarte aus
The Voice of Germany
Der Kampf um die besten Talente wird bei "The Voice of Germany" immer härter. In der testosteronhaltigen Luft unter den Coaches setzt Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß ihre weiblichen Reize ein. Mit Klammer-Blues, verlockendem Augenaufschlag und Zweideutigkeit spielt die Sexkarte aus.
Gäste von McDonald's in München durch Gas verletzt
Angriff
Gas-Alarm in einem Schnellrestaurant: Plötzlich klagen etliche Besucher eines McDonald's im Münchner Zentrum über Atemwegsbeschweren. Notarzt, Feuerwehr und Polizei rasen zum Einsatzort. Fünf Gäste wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.
Mark Medlock muss wegen Beleidigung 3000 Euro zahlen
DSDS-Star
Sein Auftritt auf einer Firmenfeier in Gotha hat Sänger und DSDS-Gewinner Mark Medlock eine Klage eingebracht. Für seine Schimpftiraden gegen einen Moderator muss er Entschädigung zahlen. Medlock selbst fühlte sich vom Publikum rassistisch beleidigt.
Mann wurde 13 Jahre als Sklave auf Pferdehof gehalten
Sklaverei
Er musste 15 Stunden am Tag arbeiten, hauste in einem Schuppen zwischen Ratten und wusch sich in einem Trog für Tiere. 13 Jahre lang wurde ein geistig behinderter Mann in Wales wie ein Sklave gehalten. Jetzt wurde sein Peiniger zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?