Spruch des Tages

Jochen Bendel über tödliche Langeweile im Dschungel

"Ich bin fast gestorben - und das nicht nur vor Hunger."

Kurz vor dem Start der neuen Dschungelcamp-Staffel melden sich viele der Ex-Teilnehmer nochmal zu Wort. Auch Moderator Jochen Bendel (47), der letztes Jahr den dritten Platz belegte, sprach mit der Zeitschrift "In" über seinen Camp-Aufenthalt. "Der Dschungel ist eine geistige Herausforderung. Auch die Langeweile war tödlich. Keiner hatte großartig Lust sich mit dem anderen auseinanderzusetzen." Nie sei schöne Stimmung aufgekommen, von Lagerfeuerromantik ganz zu schweigen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Gespräche und die Stimmung dieses Jahr entwickeln...