Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Venuspassage

Spektakulärer Venustransit fasziniert Menschen in aller Welt

06.06.2012 | 07:58 Uhr
Dieses Bild gelang einem Fotografen in Thüringen Foto: Sascha Fromm

Hamburg/Washington.  Die Venuspassage hat Menschen in aller Welt fasziniert. Wer einen klaren Blick auf den Himmel erwischte, konnte das seltene Phänomen des Venustransit gut beobachten. Fotografen in aller Welt gelangen spektakuläre Bilder. In Deutschland war der Blick oft verhangen - ein Fotograf hatte dennoch Glück.

Der Zug des Planeten Venus über die Sonne hat Hunderte von Besuchern ins Hamburger Planetarium gelockt. Bereits vor 06.00 Uhr am Mittwochmorgen seien rund 600 Interessierte erschienen, um in 40 Metern Höhe die Venuspassage zu verfolgen, sagte ein Mitarbeiter des Planetariums. "Damit hatten wir auch nicht gerechnet."

Himmelsgucker in Amerika haben am Dienstagabend als erste den letzten Venustransit dieses Jahrhunderts beobachten können. Das kosmische Schauspiel, bei dem die Venus als kleiner schwarzer Punkt vor der Sonnenscheibe vorbeizieht, begann kurz nach 18.00 Uhr Ortszeit (Mitternacht MESZ) und wurde von Astronomie-Begeisterten in wolkenfreien Gegenden in Nord- und Mittelamerika sowie im nördlichen Teil Südamerikas verfolgt. In zahlreichen Universitäten und Observatorien wurden dazu Leinwände aufgestellt und Vorträge gehalten.

Bei einem Venustransit stehen Sonne, Venus und Erde exakt in einer Linie. Der nächste Venustransit wird von Europa erst im Jahr 2125 zu beobachten sein. In Europa war das Naturereignis bei wolkenfreiem Himmel von Sonnenaufgang bis etwa gegen 6.55 Uhr zu sehen. Expertenhatte extra auf die Gefahr hinweisen, die beim Blick Richtung Sonne mit bloßem Auge bestand: Beobachter sollten spezielle Sonnenfinsternis-Brillen oder optische Instrumente mit Spezialfiltern benutzen - andernfalls drohen Augenschäden. (afp/dapd)

Venus zieht an Sonne vorbei

 

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Bill Cosby soll sich Frauen mit Pillen gefügig gemacht haben
Missbrauch
Gerichtsunterlagen, die erstmals öffentlich wurden, legen offen, dass sich Star-Entertainer Bill Cosby Frauen mit Pillen gefügig gemacht hat.
Streit ums Asyl - Tumulte bei Freitaler Bürgerversammlung
Flüchtlinge
Bei einer Bürgerversammlung zum Thema Asyl ist es im sächsischen Freital zu Tumulten gekommen. Schon zu Beginn der Veranstaltung gab es Proteste.
Panoramafreiheit - wo Urlaubs-Selfies heikel sein können
Urheberrechte
Das EU-Parlament debattiert über ein Verbot der "Panoramafreiheit". Was man wo fotografieren und im Internet teilen darf, ist unterschiedlich.
Vom Zehnmeterturm auf schwimmenden Mann gesprungen
Badeunfall
Ein 28-Jähriger landete bei einem Sprung vom Zehnmeterturm im Bad Wimpfener Freibad auf einem Schwimmer, der am Sonntag an den Verletzungen starb.
Helene Fischer bricht Berlin-Konzert wegen Unwetters ab
Helene Fischer
Klatschnass durch die Nacht: Helene Fischer musste sich am Sonntag dem Unwetter geschlagen geben. Auch Roxette-Fans mussten enttäuscht umkehren.
Fotos und Videos
article
6737324
Spektakulärer Venustransit fasziniert Menschen in aller Welt
Spektakulärer Venustransit fasziniert Menschen in aller Welt
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/spektakulaerer-venustransit-fasziniert-menschen-in-aller-welt-id6737324.html
2012-06-06 07:58
Venustransit, Venuspassage, Venus, Astronomie, Planetarium
Panorama