Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Gesetz

Spanien hebt Mindestalter für Heirat von 14 auf 16 Jahre an

05.04.2013 | 17:23 Uhr
Spanien hebt Mindestalter für Heirat von 14 auf 16 Jahre an
In Spanien hat die Regierung das Mindestalter für eine Hochzeit auf 16 Jahre angehoben. Zuvor mussten Ehepartner mindestens 14 Jahre alt sein.Foto: Sebastian Konopka

Madrid.  Wer in Spanien vor den Altar treten möchte, muss seit neuestem mindestens 16 Jahre alt sein. Dies beschloss die Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy. So soll der Jugendschutz gestärkt werden. Vorher konnten Jugendliche mit Einwilligung eines Erziehungsberechtigten mit 14 Jahren heiraten.

Spanien hebt das Mindestalter für Eheschließungen von 14 auf 16 Jahre an. Dies beschloss die Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy am Freitag im Rahmen eines Pakets von Maßnahmen zum Jugendschutz.

Gesundheitsministerin Ana Mato wies darauf hin, dass die Ehemündigkeit in Spanien im Normalfall bei 18 Jahre liege. In Ausnahmefällen dürften Jugendliche ab 14 Jahren mit der Zustimmung eines Gerichts oder der Eltern heiraten.

Spanien passt seine Gesetzgebung anderen EU-Ländern an

Diese Grenze werde nun auf 16 Jahre angehoben. Damit passe Spanien seine Gesetzgebung der in anderen EU-Ländern an. Eheschließungen von Jugendlichen waren bisher ziemlich selten. In der Zeit von 2001 bis 2011 hatten in Spanien rund 350 Jungen und Mädchen im Alter von 14 oder 15 Jahren geheiratet.

Bereits die vorige sozialistische Regierung hatte eine Gesetzesänderung geplant, weil nach ihrer Ansicht der Verdacht bestand, dass sich hinter Eheschließungen von Jugendlichen sexueller Missbrauch verbergen könnte.

In Deutschland sind Eheschließungen erst ab 18 Jahren erlaubt

In Deutschland darf man normalerweise erst ab 18 Jahren heiraten. Eheschließungen von 16-Jährigen sind zulässig, wenn ein Familiengericht zustimmt und der künftige Ehepartner volljährig ist. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
FBI stoppt drei Mädchen in Frankfurt auf Reise zu IS-Milizen
Ausreißer
Im US-Bundesstaat Colorado sind drei Mädchen - 15, 16 und 17 Jahre alt - ihren Eltern ausgebüxt und haben sich auf eine Reise nach Syrien gemacht. Offenbar um sich der Terrormiliz Islamischer Staat anzuschließen. Das FBI ließ die drei am Flughafen Frankfurt festsetzen.
Unwetter über Deutschland - Sturmflut im Norden erwartet
Hurrikan
Der erste richtige Herbststurm hat vielerorts Verkehrsbehinderungen, umgestürzte Bäumen und abgedeckte Dächer nach sich gezogen. Besonders betroffen von Ausläufern des Hurrikans "Gonzalo" war der Süden Deutschlands. Am Mittwoch könnte in höheren Lagen der erste Schnee des Jahres fallen.
Gerichtsbeschluss - Überholvorgang im Zweifel abbrechen
Verkehr
Was macht ein Autofahrer, wenn während eines Überholvorgangs ein Überholverbotszeichen auftaucht? Ordentlich auf das Gaspedal treten und den Überholvorgang schnell beenden oder abbremsen und wieder einscheren? Das Oberlandesgericht Hamm hat jetzt eine Entscheidung getroffen.
Oscar de la Renta – der Mann, der die Reichen anzog
Mode
Sein Gefühl für Farben war legendär. Oscar de la Renta galt als der Maler unter den Modemachern. Und er war der Hausschneider der First Ladys dieser Welt. Jetzt erlag der Star-Designer im US-Staat Connecticut den Folgen einer Krebserkrankung.
Freigelassene deutsche Geiseln auf Heimreise von Philippinen
Entführung
Vier Tage nach ihrer Freilassung auf den Philippinen haben die beiden deutschen Entführungsopfer die Heimreise angetreten. Der 72-Jährige und seine 55 Jahre alte Partnerin wurden am Dienstag in der Hauptstadt Manila geflogen. Das Paar wird am Mittwoch in Frankfurt erwartet.
Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

 
Fotos und Videos