Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Helene Fischer

Sie singt, sie tanzt, sie spielt - das Wunderweib Helene Fischer

30.12.2012 | 17:22 Uhr
Helene Fischer (li.) spielt eine Reiseleiterin im "Traumschiff", und bekommt prompt Probleme wegen ihres legeren Freizeitoutfits.Foto: Dirk Bartling

Essen.  Am Dienstag sticht die Schlagerkönigin in See. Auf dem Traumschiff debütiert Helene Fischer als Schauspielerin, nachdem sie schon in Revues und Hitparade ihre Beliebtheit demonstrierte. Sie kommt mit Pathos durch, das anderswo verlogen wirkt. Doch wie echt ist dieses Wunderweib?

Sie singt ja nicht nur. Sie tanzt auch. Bei ihrer Weihnachtsshow im Ersten hat sie sich in schwindelerregender Höhe in einem Spagat unter der Hallenkuppel verewigt. Helene Fischer ist die Meisterin der Vielseitigkeit. Dienstagabend zeigt sie eine neue Facette. Im „Traumschiff“ (ZDF, Dienstag, 20.15 Uhr) gibt sie ihr Debüt als Schauspielerin in der Rolle einer Reiseleiterin.

Bei Helene Fischer läuft es rund. 2012 war ihr Jahr. Sie räumte den Echo der Kategorie „Deutschsprachiger Schlager“ ab, ihr Live-Album „Für einen Tag“ ist sofort auf Platz eins geschossen. Fünf Millionen verkaufte CDs insgesamt, eine ausverkaufte Europatournee mit 300.000 Zuschauern. Und ihre besagte Weihnachtsshow schlug mit 5,39 Millionen Zuschauern die anderen Unterhaltungs-Größen an Weihnachten um Längen: Rosamunde Pilcher (4,37 Mio), Carmen Nebel (3,15 Mio).

Die Erfahrung einer Achtzigjährigen

Helene Fischer, die man noch vor sich sieht, wie sie sich mit Schlagerfee Andrea Berg („Du hast mich tausend Mal belogen“) ein ständiges Kräftemessen um die Vorherrschaft in den Hitlisten lieferte, wird zu einer Art Wunderkind der Fernseh-Unterhaltung. Wie macht sie das?

Helene Fischer in Dortmund

Wer sieht, wie sie in ihren Shows ihre Hand aufs Herz legt, wie sie dem Publikum Dank ausspricht oder „von ganzem Herzen Spaß“ wünscht, ist überrascht: Das ist Pathos pur. Solche Gesten wirken, wenn nicht gleich verlogen, so doch in vielen Fällen aufgesetzt. Bei ihr nicht. Was ein Rätsel ist.

Helene Fischer, sie ist gerade mal 28 Jahre alt, geht so reif mit ihrem Publikum um, als hätte sie die Lebenserfahrung einer Achtzigjährigen. Dass sie nicht so aussieht, sondern einer wunderhübschen Puppe ähnelt, die sogar traumwandlerisch sicher auf Stöckelschuhen tanzen kann, mag ihrem Erfolg durchaus zu Gute kommen.

Die Rolle der ehrlichen Haut

Letztlich geht es im Job als Entertainerin natürlich ums Aussehen, aber entscheidend im Rennen um die Gunst des Publikums ist die Ausstrahlung. Und das ist das nächste Rätsel. Eine Frau, die sich traut, gar nicht sie selbst zu sein, sondern eifrig zu kopieren, um dann wie US-Star Pink als Rocklady von der Decke zu schweben, gleich zum „Ave Maria“ überschwenkt – geht da nicht ein zu hohes Selbstbewusstsein mit mangelndem Stilbewusstsein einher? Ach was. So ist Show.

Meldung vom 27.12.12
Kein Glück mit der Doppelgängerin

Weil die Betreiber einer Gaststätte in Wenden-Schönau in einer Schlagernacht ein Helene-Fischer-Double auftreten ließen, klagt der blonde Showstar wegen Verletzung seiner Persönlichkeitsrechte. Im kommenden Monat kommt es vor dem Landgericht Siegen zu zwei Verhandlungen.

Das Publikum feiert sie. Eben nicht nur wegen ihrer Stimme, die locker über drei Oktaven trägt. Sondern auch und vor allem wegen ihrer Ausstrahlung, die Bodenhaftung signalisiert. Sie wirkt bescheiden, wenn sie ihren Musikern, Tänzern dankt und sie mit Namen vorstellt. Ein bisschen Demut inmitten einer Scheinwelt voller Glitzer?

Auch wenn jeder Zuschauer weiß, dass die junge Frau geradezu erste Repräsentantin einer heilen Welt der Schnulze ist – es ist egal. Wichtig ist nur, dass man ihr die Rolle der ehrlichen Haut abnimmt. Sie tut so, als schlüpfe sie nur für Momente in die Rolle der Märchenprinzessin – und dann ist sie wieder eine von uns. Das ist entweder wirklich toll oder ein überaus cleverer PR-Gag.

Am liebsten in Jogginghose

Helene Fischer sitzt mittlerweile fest auf dem Schlager-Thron, die Krone der Volksmusik auf dem blonden Schopfe. Der Durchbruch übrigens gelang dem Mädchen mit dem Realschulabschluss und der dreijährigen Musical-Ausbildung 2005 beim „Hochzeitsfest der Volksmusik“. Moderator Florian Silbereisen war so beeindruckt von der Traumfrau aus Sibirien, und sie von ihm, dass sie ein Paar wurden.

Bei allem Erfolg bleibt die Frage: Wie echt ist dieses Wunderweib, das es zur Wachsfigur bei Madame Tussaud gebracht hat. „Ich brauch’ keine Villa in der Schlossallee“ singt sie, und da ist es wieder: Ihr Bekenntnis zu uns. Sagen wir so: Sie ist Profi – denn eine Frau, die zugibt, dass sie am liebsten Jogginghose trägt, macht sich keine Feindinnen. Mit so einer Frau können sogar Frauen leben.

Petra Koruhn



Kommentare
28.03.2013
09:04
Sie singt, sie tanzt, sie spielt - das Wunderweib Helene Fischer
von buntspecht2 | #15

Warum wird Frau Fischer plötzlich von der WAZ nur so gepuscht ?

02.01.2013
23:52
Wunder?
von klabautermann77 | #14

Wen wundert es, dass Frau Fischer seit dem Kennenlernen von Herrn Silbereisen Fernsehkarriere macht?

Die Werbestrategie funktioniert - Frau Sauberfrau und Herr Saubermann in der "Volksmusik"; ab und zu ein paar Häppchen für die Yellow Press; die Nachfolge von Marianne und Michael oder Stefanie und Stefan musste altersadäquat gelöst werden.

Sie macht das, was man ihr beigebracht in ihrer Ausbildung.

Ein "meist leicht bekleideter" (Sex sells) Auftritt beim Traumschiff ist ja ganz nett - macht aber keine gute Schauspielerin aus Frau Fischer.
Wir haben wirklich gute Schauspieler in Deutschland - setzen wir deren Leistung doch bitte nicht herab, indem wir Frau Fischer zum Wunderweib stilisieren.
Die Inflation von sog. "Superstars & Co." auf allen Kanälen vernebelt uns noch den Blick für wahre Qualität.

Nicht zu vergessen: Sie ist 28 - warten wir ab was in 10 Jahren ist.

Auch ein Michael Wendler versteht gewisse Massen zu mobilisieren - ist das dann der Wunderkerl?

1 Antwort
Sie singt, sie tanzt, sie spielt - das Wunderweib Helene Fischer
von buntspecht2 | #14-1

#14 Wie recht sie haben Vetternwirtschaft bei den ÖFR.

02.01.2013
23:07
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #13

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

02.01.2013
00:46
dirty.old.man | #11
von schRuessler | #12

Wenn man in einer Überschrift das Wort "Wunderweib" benutzt, bleiben gegenteilige Reaktionen nicht aus.

Tatsächlich steht Frau Fischer weit über dem Niveau der üblichen Schlagertussen. Sie hat eine abgeschlossene Ausbildung als Musicalsängerin absolviert.

Nur:
ALLE Musicalstars singen, tanzen und schauspielern. Das gehört zum Beruf.
Sind das jetzt alles "Wunderweiber"?
Warum geht alles immer nur in Superlativen?

01.01.2013
23:57
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #11

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

01.01.2013
18:26
So gut integriert, dass man es vergisst...
von SoerenHL | #10

Was solche Artikel immer nur am Rande erwähnen: Diese Frau hat sich als Zuwanderin aus einem anderen Kulturkreis derart gut integriert, dass viele völlig vergessen, dass Sie sich überhaupt integrieren musste. Mesut Özil und Bushido haben als leuchtende Vorbilder einen Integrations-Bambi dafür bekommen, dass Sie Ihre Freundinnen und Frauen in den Islam integriert haben (ach, war ja ein und die Selbe) oder als Gangster-Rapper junge Menschen zu Gewalt und Frauenverachtung anstacheln. Und Frau Fischer? Ist in ihrer Skandallosigkeit offenbar irgendwie skandalös...

01.01.2013
16:40
Sie singt, sie tanzt, sie spielt
von darkblu2006 | #9

sie nervt...

01.01.2013
15:53
Sie singt, sie tanzt, sie spielt - das Wunderweib Helene Fischer
von Visionaer | #8


"Sie singt, sie tanzt, sie spielt"

Ja, und ?
Was daran hat das Prädikat "Wunder .." verdient ?

"sie ist gerade mal 28 Jahre alt"
Ja, nee, is klar :-)

01.01.2013
15:50
Sie singt, sie tanzt, sie spielt - das Wunderweib Helene Fischer
von wuttz | #7

Ich stelle fest, es gibt ein Parallel-Universum, bestehend aus Volksmusik- und Schlager-Stadln und Traumschiffen in irgendwelchen TV-Sendern, dem ich nicht beiwohne. Und ich vermisse nichts.

1 Antwort
Sie singt, sie tanzt, sie spielt - das Wunderweib Helene Fischer
von runningvalentino | #7-1

Machen Sie sich keine allzu großen Sorgen....

Sie persönlich vermisst doch auch kaum einer, der Sie nicht kennt :-(

01.01.2013
14:52
Sie singt, sie tanzt, sie spielt - das Wunderweib Helene Fischer
von runningvalentino | #6

Sie singt- wenn man deutsche Schlager mag -sehr gut , überdies kann man nach ihrer Musik sehr gut tanzen... wenn man tanzen kann und mag:-)
Sie tanzt "ganz ordentlich" und kann schauspielern.

Sie liefert keine Skandale ab, scheint relativ geerdet zu sein und sieht - nach meinem Geschmack -sehr gut aus!

So what?

1 Antwort
Sie singt, sie tanzt, sie spielt - das Wunderweib Helene Fischer
von buntspecht2 | #6-1

#6 Iss nicht wahr oder ?

Aus dem Ressort
Mark Medlock muss wegen Beleidigung 3000 Euro zahlen
DSDS-Star
Sein Auftritt auf einer Firmenfeier in Gotha hat Sänger und DSDS-Gewinner Mark Medlock eine Klage eingebracht. Für seine Schimpftiraden gegen einen Moderator muss er Entschädigung zahlen. Medlock selbst fühlte sich vom Publikum rassistisch beleidigt.
Mann wurde 13 Jahre als Sklave auf Pferdehof gehalten
Sklaverei
Er musste 15 Stunden am Tag arbeiten, hauste in einem Schuppen zwischen Ratten und wusch sich in einem Trog für Tiere. 13 Jahre lang wurde ein geistig behinderter Mann in Wales wie ein Sklave gehalten. Jetzt wurde sein Peiniger zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
Mark Medlock muss wegen Beleidigung 3000 Euro zahlen
DSDS-Star
Sein Auftritt auf einer Firmenfeier in Gotha hat Sänger und DSDS-Gewinner Mark Medlock eine Klage eingebracht. Für seine Schimpftiraden gegen einen Moderator muss er Entschädigung zahlen. Medlock selbst fühlte sich vom Publikum rassistisch beleidigt.
Gefälschte Whatsapp-Werbung führt Android-Nutzer in Abofalle
Whatsapp
Zuerst denken, dann klicken – das gilt nicht nur für Spam im E-Mail-Postfach, sondern auch für Whatsapp-Werbung. Pop-Ups weisen Nutzer darauf hin, dass ihr Abo angeblich bald auslaufe. Dabei können Kunden sehr leicht selbst herausfinden, wie lange ihr Abo tatsächlich noch läuft.
Achtung, Zeitumstellung - Deutschland dreht die Uhren zurück
Winterzeit
Die Mehrheit der Deutschen würde die Zeitumstellung gerne abschaffen. Die Politik hält aber daran fest. Jetzt am Wochenende werden die Uhren wieder umgestellt. Vor? Zurück? Viele Menschen sind verwirrt. Doch für die Mitarbeiter der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt ist die Umstellung Routine.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?