Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Panorama

"Sie lassen mich nicht Bungee-Jumping machen"

20.02.2013 | 06:14 Uhr
Foto: /Sipa USA/Drew Angerer

Michelle Obama (49), US-amerikanische First Lady, sagt dem Älterwerden mit einer neuer Frisur den Kampf an. Über ihren Pony-Schnitt witzelte sie laut dem Promi-Portal "people.com" in der US-amerikanischen "Rachael Ray Show": "Das ist meine Midlife Crisis, der Pony. Ich darf keinen Sportwagen haben. Sie lassen mich nicht Bungee-Jumping machen. Dann hab ich mir eben einen Pony schneiden lassen."

(dapd). Michelle Obama (49), US-amerikanische First Lady, sagt dem Älterwerden mit einer neuer Frisur den Kampf an. Über ihren Pony-Schnitt witzelte sie laut dem Promi-Portal "people.com" in der US-amerikanischen "Rachael Ray Show": "Das ist meine Midlife Crisis, der Pony. Ich darf keinen Sportwagen haben. Sie lassen mich nicht Bungee-Jumping machen. Dann hab ich mir eben einen Pony schneiden lassen."

Ihrem Mann, US-Präsidenten Barack Obama, scheint das Ergebnis zu gefallen: "Ich liebe ihren Pony", soll sein Kommentar gewesen sein. "Sie sieht immer gut aus."

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?

Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Die meisten Kita-Kinder haben eine 38-Stunden-Woche
Betreuung
Viele Kita-Kinder in Deutschland haben eine 38-Stunden-Woche. So lange werden sie jede Woche betreut. Das hat das Statistische Bundesamt herausgefunden. Im Saarland werden die Kinder durchschnittlich sogar 45 Stunden in der Woche betreut. Deutlich weniger sind es im Süden Deutschlands.
Starkes Erdbeben bringt Hochhäuser in Tokio zum Schwanken
Erdbeben
Ein schweres Erdbeben hat Tokio erschüttert. Das Beben erreichte eine Stärke von 5,6 auf der Richter-Skala und brachte die Wolkenkratzer der Millionen-Metropole zum Schwanken. Im Umkreis von 200 Kilometern um die Stadt steht auch die Atomruine von Fukushima. Eine Tsunami-Gefahr bestand allerdings...
Tim Wiese denkt über ein Angebot als Wrestling-Profi nach
Wrestling
Ex-Bundesligaprofi Tim Wiese hat mit seinem gestählten Körper nicht nur die Aufmerksamkeit der Fußball-Fans auf sich gezogen. Auch der Wrestling-Veranstalter WWE zeigt sich von dem Mucki-Keeper beeindruckt und legte ihm ein Angebot vor. Wiese will sich die Wrestling-Offerte erst einmal anhören.
Touristen werden aus Hurrikan-Region in Mexiko ausgeflogen
Hurrikan
Weil ein Hurrikan über dem Westen Mexikos gewütet hat, mussten die mexikanischen Streitkräfte 30.000 Touristen aus der Luft versorgen. Ab Dienstag sollen die Gestrandeten ausgefolgen werden. Einige Urlauber musste die Nacht in Konferenzsälen verbringen.
Apple erleichtert Löschen von geschenktem U2-Album
Smartphones
Es sollte ein Knaller sein bei der jüngsten Präsentation des neuen iPhones, doch der Schuss ging für Apple nach hinten los: 500 Millionen Apple-Kunden bekamen das neue Album der Rockband U2 geschenkt. Viele wollten es nicht und beschwerten sich. Nun reagiert Apple.