Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Panorama

Sender tv.berlin meldet Insolvenz an

19.10.2012 | 17:12 Uhr
Foto: /dapd

Der Hauptstadtsender tv.berlin hat Insolvenz angemeldet. Die Werbeeinnahmen hätten die Kosten des Sendebetriebes alleine nicht decken können, teilte eine Sprecherin am Freitag mit.

Berlin (dapd). Der Hauptstadtsender tv.berlin hat Insolvenz angemeldet. Die Werbeeinnahmen hätten die Kosten des Sendebetriebes alleine nicht decken können, teilte eine Sprecherin am Freitag mit.

Zur Verbesserung der Einnahmesituation hatte tv.berlin den Angaben zufolge einen Vertrag mit Volks.TV, dem geplanten Verbund privater und regionaler Fernsehsender des früheren RTL-Chefs Helmut Thoma, abgeschlossen. Nachdem diese Vereinbarung Ende September ausgelaufen war und das Projekt bis dahin nicht realisiert wurde, habe sich die wirtschaftliche Perspektive verschlechtert, teilte die Sprecherin weiter mit.

Um alternative Szenarien umzusetzen, habe es einer weiteren Finanzierung durch die Gesellschafter bedurft. Dazu sei ein Großteil von ihnen bereit gewesen, allerdings konnte insgesamt keine Einigung erzielt werden. Der Sendebetrieb soll aufrechterhalten werden. Der Insolvenzverwalter prüfe nun die wirtschaftlichen Perspektiven des Senders und die Möglichkeit einer Fortführung.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Städte in NRW fordern viele Millionen von Bund und Land, um marode Straßen zu reparieren . Wie zufrieden sind Sie mit dem Zustand der Straßen?
 
Aus dem Ressort
Eruption bringt neue Gefahr am Vulkan Bárdarbunga auf Island
Vulkanausbruch
Rot, Orange, Rot, Orange: Die Alarmstufen am Bárdarbunga wechseln. Es bleibt gefährlich um den Vulkan in Island. Das zeigt auch der Austritt von Lava. Der Lavastrom ist etwa drei Kilometer lang, einen Kilometer breit und einiger Meter dick, sagen Forscher. Zeitweilig galt ein Flugverbot.
Krokodil "Sifis" sorgt auf Kreta für Aufregung
Echse
Die griechische Insel Kreta ist in heller Aufregung, seit ein Korokodil in der Nähe eines Stausees gesichtet wurde. Inzwischen haben die Kreter ihre Echse "Sifis" getauft. Einfangen konnte das Tier bislang noch keiner.
Polizei findet krebskranken Fünfjährigen in Malaga
Notfälle
Die Polizei hat einen krebskranken Jungen und seine Eltern, die ihn eigenmächtig aus einem Krankenhaus in Southampton geholt hatten, in Spanien gestellt.
Ebola-Quarantäne in riesigem Slum in Liberia aufgehoben
Gesundheit
Die Regierung Liberias hat nach fast zwei Wochen die umstrittene Isolierung eines riesigen Slums aufgehoben, der im Kampf gegen das Ebola-Virus komplett unter Quarantäne gestellt worden war.
Eruption am Bárdarbunga - Island ruft Alarmstufe Rot aus
Vulkane
Wegen einer neuen Eruption am Vulkan Bárdarbunga auf Island haben die Behörden am Sonntag die höchste Alarmstufe Rot ausgerufen. Es handele sich allerdings um einen kleinen Ausbruch, teilte der Zivilschutz mit.