Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Zoo

Sechs Erdmännchen im Zoo verschüttet und erstickt

22.10.2012 | 16:58 Uhr
Funktionen
Quicklebendig: Erdmännchen im Tiergarten in Worms.Foto: Archiv/dapd

Frankfurt.  In einer eingestürzten Höhle im Frankfurter Zoo sind jetzt sechs Erdmännchen erstickt. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar. Experten sind vor Ort und untersuchen das Gehege. Die Familie war seit dem 5. Oktober nicht mehr an die Oberfläche gekommen.

Sechs Erdmännchen sind im Frankfurter Zoo in einer eingestürzten Höhle erstickt. Die Familie war seit dem 5. Oktober nicht mehr an die Oberfläche gekommen. Als Tierpfleger am Montag im Innengehege das Erdreich aufgruben, fanden sie die Tiere.

"Alle sechs Erdmännchen sind während der Grabung im Gehege in ihrer Schlafhöhle zusammen gefunden worden", erklärte die Sprecherin des Zoos, Christine Kurrle, auf dapd-Anfrage. Sie seien wohl schon in der Nacht, nachdem sie vermisst wurden, vom etwa einem halben Meter Erdreich verschüttet worden und erstickt.

Erdmännchen in Bochum

Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar. "Experten sind vor Ort und untersuchen das Gehege. Alle im Zoo sind traurig, dass die Erdmännchen nicht mehr leben", sagte Kurrle. (dapd)

Aus dem Ressort
Youtube-Star Unge schließt Kanäle nach Streit mit Mediakraft
Youtube
Mehr als 30 Millionen Klicks erzielte Simon Unge mit zwei Youtube-Kanälen. Nach einem Streit mit dem Netzwerk Mediakraft, hat er diese geschlossen.
Auf Weihnachtsmarkt geflohener Häftling wird noch gesucht
Flucht
Am Donnerstag entwischte ein psychisch kranker Häftling seinen Betreuern auf dem Kölner Weihnachtsmarkt. Doch warum bekam er überhaupt Freigang?
Kretschmer macht angeblich Schluss beim "Supertalent"
Supertalent
"Supertalent"-Juror Guido Maria Kretschmer hat offenbar genug von Pop-Titan Dieter Bohlen. Der 49-Jährige nimmt laut einem Medienbericht seinen Hut.
RTL entlässt Reporter nach Interview bei "Pegida"-Demo
Pegida
Bei einer verdeckten Recherche auf einer "Pegida"-Demo hat ein RTL-Reporter islamfeindliche Äußerungen getätigt. Der Sender hat darauf reagiert.
"Danke für deine Lieder" – Fans trauern um Udo Jürgens
Udo Jürgens
Udo Jürgens ist tot. Der Schlagersänger starb am Sonntagnachmittag mit 80 Jahren an akutem Herzversagen, teilte sein Management mit.
Fotos und Videos