Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Zoo

Sechs Erdmännchen im Zoo verschüttet und erstickt

22.10.2012 | 16:58 Uhr
Quicklebendig: Erdmännchen im Tiergarten in Worms.Foto: Archiv/dapd

Frankfurt.  In einer eingestürzten Höhle im Frankfurter Zoo sind jetzt sechs Erdmännchen erstickt. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar. Experten sind vor Ort und untersuchen das Gehege. Die Familie war seit dem 5. Oktober nicht mehr an die Oberfläche gekommen.

Sechs Erdmännchen sind im Frankfurter Zoo in einer eingestürzten Höhle erstickt. Die Familie war seit dem 5. Oktober nicht mehr an die Oberfläche gekommen. Als Tierpfleger am Montag im Innengehege das Erdreich aufgruben, fanden sie die Tiere.

"Alle sechs Erdmännchen sind während der Grabung im Gehege in ihrer Schlafhöhle zusammen gefunden worden", erklärte die Sprecherin des Zoos, Christine Kurrle, auf dapd-Anfrage. Sie seien wohl schon in der Nacht, nachdem sie vermisst wurden, vom etwa einem halben Meter Erdreich verschüttet worden und erstickt.

Erdmännchen in Bochum

Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar. "Experten sind vor Ort und untersuchen das Gehege. Alle im Zoo sind traurig, dass die Erdmännchen nicht mehr leben", sagte Kurrle. (dapd)

Funktionen
Aus dem Ressort
Lufthansa-Chef Spohr: "Wir helfen nicht nur diese Woche"
Flugzeugabsturz
Lufthansa-Chef Spohr hat den Angehörigen der Absturz-Opfer langfristige Hilfe zugesichert. "Wir helfen nicht nur diese Woche", sagte er am Mittwoch.
Feinstaub-Belastung in der Luft nimmt erstmals ab
Panorama
Reine Luft in NRW: Erstmals wurden landesweit die Grenzwerte eingehalten. Bei der Stickstoffdioxid-Belastung sieht es schlechter aus.
Google-Maps verwandelt sich über Ostern in "Pac-Man"
Google
Vorzeitiges "Osterei" von Google: Der Kartendienst Maps verwandelt sich in "Pac Man" – aber nur für kurze Zeit, kündigt der Suchmaschinenbetreiber an.
Zuletzt ältester Mensch der Welt in Japan gestorben
Rekordhalterin
Die Japanerin Misao Okawa wurde 117 Jahre alt. Das Geheimnis der Frau, die seit August 2013 ältester Mensch der Welt war: alles und viel essen.
Zahl der Toten durch Sturm "Niklas" auf elf gestiegen
Wetter
Die Bahn hat die Entscheidung verteidigt, die Züge während des Sturms "Niklas" stehen zu lassen. Bei dem Unwetter kamen elf Menschen ums Leben.
Fotos und Videos
article
7218962
Sechs Erdmännchen im Zoo verschüttet und erstickt
Sechs Erdmännchen im Zoo verschüttet und erstickt
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/sechs-erdmaennchen-im-zoo-verschuettet-und-erstickt-id7218962.html
2012-10-22 16:58
Erdmännchen,Zoo,Tiere
Panorama