Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Panorama

Russische Rakete bringt mexikanischen Satelliten ins All

26.03.2013 | 20:41 Uhr
Foto: /x

Eine russische Trägerrakete hat am Dienstag einen mexikanischen Kommunikationssatelliten ins All geschossen. Die "Proton-M" mit "Satmex 8" an der Spitze sei um 20.06 Uhr deutscher Zeit vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan gestartet, teilte die russische Raumfahrtagentur Roskosmos mit.

Berlin/Baikonur (dapd). Eine russische Trägerrakete hat am Dienstag einen mexikanischen Kommunikationssatelliten ins All geschossen. Die "Proton-M" mit "Satmex 8" an der Spitze sei um 20.06 Uhr deutscher Zeit vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan gestartet, teilte die russische Raumfahrtagentur Roskosmos mit.

Der knapp 5,5 Tonnen schwere Satellit, der von der "Briz-M"-Oberstufe in gut neun Stunden in seinem geostationären Zielorbit abgesetzt werden soll, versorgt Kunden in Nord-, Mittel- und Südamerika mit modernsten Dienstleistungen.

Es war dies der 384. Start eines schweren "Proton"-Trägers seit 1965 und der erste in diesem Jahr. Der letzte Start war im Dezember vergangenen Jahres wegen eines technischen Problems mit der Oberstufe fehlgeschlagen.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
7771622
Russische Rakete bringt mexikanischen Satelliten ins All
Russische Rakete bringt mexikanischen Satelliten ins All
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/russische-rakete-bringt-mexikanischen-satelliten-ins-all-id7771622.html
2013-03-26 20:41
Raumfahrt,Russland,Satmex,
Panorama