Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Panorama

Russische Rakete bringt mexikanischen Satelliten ins All

26.03.2013 | 20:41 Uhr
Foto: /x

Eine russische Trägerrakete hat am Dienstag einen mexikanischen Kommunikationssatelliten ins All geschossen. Die "Proton-M" mit "Satmex 8" an der Spitze sei um 20.06 Uhr deutscher Zeit vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan gestartet, teilte die russische Raumfahrtagentur Roskosmos mit.

Berlin/Baikonur (dapd). Eine russische Trägerrakete hat am Dienstag einen mexikanischen Kommunikationssatelliten ins All geschossen. Die "Proton-M" mit "Satmex 8" an der Spitze sei um 20.06 Uhr deutscher Zeit vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan gestartet, teilte die russische Raumfahrtagentur Roskosmos mit.

Der knapp 5,5 Tonnen schwere Satellit, der von der "Briz-M"-Oberstufe in gut neun Stunden in seinem geostationären Zielorbit abgesetzt werden soll, versorgt Kunden in Nord-, Mittel- und Südamerika mit modernsten Dienstleistungen.

Es war dies der 384. Start eines schweren "Proton"-Trägers seit 1965 und der erste in diesem Jahr. Der letzte Start war im Dezember vergangenen Jahres wegen eines technischen Problems mit der Oberstufe fehlgeschlagen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Ein Gericht hat erlaubt , dass chronisch Kranke zu Hause Cannabis anbauen. Wie stehen Sie zu Cannabis?

Ein Gericht hat erlaubt , dass chronisch Kranke zu Hause Cannabis anbauen. Wie stehen Sie zu Cannabis?

 
Fotos und Videos
Die Top-Verdiener Hollywoods
Bildgalerie
Stars
Weihnachtsmann-Treffen im Sommer
Bildgalerie
Weihnachten
Aus dem Ressort
Nach dem Tod eines Achtjährigen fahndet Polizei weiter
Kriminalität
Zwei Tage nach dem gewaltsamen Tod eines Achtjährigen fahndet die Freiburger Polizei weiter nach dem Täter.
Sonne, Hitze, gute Musik - Die Sommerhits unserer Leser
Sommerhits
Wir haben unsere Leser auf Facebook nach ihren Lieblings-Sommerhits gefragt. Das Feedback war groß - und facettenreich. Von alten Klassikern wie "Sunshine Reggae" über lustige Vorschläge wie Dean Martins "Let it snow" bis hin zum aktuellen Chartstürmer "Summer" - hier gibt es die Top 13.
Norwegen gedenkt der Opfer der Breivik-Massaker
Terrorismus
Auch drei Jahre nach den Anschlägen in Oslo und auf Utøya will Norwegen für Offenheit und Toleranz einstehen. Der Attentäter Anders Behring Breivik hatte 77 Menschen getötet - darunter viele Kinder und Jugendliche. Sein Motiv war Fremdenhass.
Schmerz-Patienten dürfen unter Auflagen Cannabis anbauen
Urteil
Schmerz-Patienten dürfen zuhause selbst Cannabis für den Eigengebrauch anbauen — wenn eine entsprechende Genehmigung vorliegt. Das hat das Verwaltungsgericht Köln am Dienstagmorgen entschieden. Fünf schwer kranke Männer hatten geklagt. In zwei Fällen wurde die Klage aber abgewiesen.
Das sind die zehn bestverdienenden Hollywood-Stars
Forbes-Liste
Robert Downey Jr., Dwayne Johnson und Bradley Cooper sind die bestverdienenden Stars in Hollywood. In der Rangliste des US-Wirtschaftsmagazins Forbes stehen aber auch Liam Neeson und Christian Bale auf einem der ersten zehn Plätze.