Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Festival

"Rock am Ring" und "Rock im Park" - 110.000 Tickets verkauft

11.01.2013 | 17:08 Uhr
"Rock am Ring" und "Rock im Park" - 110.000 Tickets verkauft
Bei "Rock am Ring" treten in diesem Jahr Green Day, The Prodigy und Thirty Seconds to Mars auf.Foto: dapd

Frankfurt.  Green Day, The Prodigy und Thirty Seconds to Mars locken die Fans: Für die Festivals "Rock am Ring" und "Rock im Park" sind schon über 110.000 Tickets verkauft worden. Insgesamt treten rund bei "Rock am Ring" und "Rock im Park" 90 Bands von 7. bis 9. Juni auf drei Bühnen auf.

Für die Musikfestivals "Rock am Ring" und "Rock im Park" sind fünf Monate vor Beginn mehr als 110.000 Karten verkauft worden. Das teilte der Konzertveranstalter am Freitag in Frankfurt am Main. Den Angaben zufolge sind für die Konzerte am Nürburgring noch 10.000 Tickets verfügbar. Auch das Festival in Nürnberg habe mit mehr als 35.000 verkauften Eintrittskarten eine neue Bestmarke erreicht.

Das Line up wird von der Punkrockband Green Day angeführt . Außerdem hätten sich die britische Gruppe The Prodigy, Thirty Seconds to Mars und die Combo Seeed angekündigt. Kürzlich zugesagt hätte die Band The Killers.

Zu den nationalen Höhepunkten zählen den Angaben zufolge Casper, die Sportfreunde Stiller und Fettes Brot. Hard 'n' Heavy-Fans kämen bei Korn oder Bullet for My Valentine auf ihre Kosten. Insgesamt treten rund 90 Bands von 7. bis 9. Juni auf drei Bühnen auf. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Der Schneider der Stars - Designer Oscar de la Renta ist tot
Designer
Seine Eltern wollten, dass er Versicherungen verkauft, aber Oscar de la Renta hatte anderes im Sinn. Als Modemacher arbeitete er sich hoch und kleidete Stars wie Sarah Jessica Parker und First Ladies wie Jackie Kennedy ein. Jetzt ist er im Alter von 82 Jahren gestorben.
Hinter Schock-Videos im Netz stecken oft Betrüger
Betrug
Hinter schockierenden Videos im Internet stecken oft Betrüger. Die Initiative "Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht" klärt Eltern darüber auf, wie die vermeintlichen Schock-Videos Nutzer ködern – sogar mit falscher Tatsachen wie dem Tod eines Prominenten.
Viele Deutsche hätten gerne das ganze Jahr über Sommerzeit
Zeitumstellung
Am Wochenende werden die Uhren wieder um eine Stunde zurückgestellt. Doch die meisten Deutschen haben gar keine Lust auf die Zeitumstellung. Eine Umfrage zeigt: 71 Prozent möchten ihre Uhren nicht mehr zurücksetzen. Darunter hätte viele gerne für immer die Sommerzeit.
US-Klimabehörde sieht globalen Temperaturrekord im September
Wetter
Der September 2014 ist der weltweit wärmste seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen vor mehr als 130 Jahren gewesen. Die Durchschnittstemperatur der Erd- und Meeresoberflächen habe bei 15,72 Grad Celsius gelegen und damit 0,72 Grad höher als im langfristigen Mittel für den Monat.
Viele Ebola-Patienten haben Angst vor der Behandlung
Gesundheit
Die Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen" will ihre Arbeit für die Menschen in den von Ebola betroffenen Ländern transparenter machen.
Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?