Red Devil rettet Teamkollegen das Leben

London..  Spektakulärer Zwischenfall auf der Whitehaven Flugshow in England: Der Fallschirm eines Springers der legendären Red Devils verfing sich bei einem Show-Sprung kurz in den Beinen des unmittelbar über ihm fliegenden Springers und öffnete sich daraufhin nicht richtig. Doch seinem Kameraden gelang es, den verhedderten Fallschirm festzuhalten; gemeinsam sanken die beiden Teamkollegen ab und landeten in einem nahen Hafenbecken.

Ein Armeesprecher bestätigte am Samstag den Vorfall, der sich bereits am Freitag ereignet hatte. Es werde nun untersucht, wie es dazu habe kommen können.

„Wir können bestätigen, dass die Red-Devil-Springer gesund und munter sind“, hieß es auf der Facebook-Seite des Events. Es sei das erste Versagen eines Fallschirms seit 25 Jahren gewesen. Die Red Devils gelten als erfahrene Springer, sie treten über 60-mal im Jahr auf.