Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Panorama

Ramsauer erwägt Punkteabbau in Flensburg durch Seminarbesuche

21.10.2012 | 15:58 Uhr
Foto: /dapd/Paul Zinken

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) erwägt, Verkehrssündern auch künftig die Möglichkeit einzuräumen, durch den Besuch von Seminaren Punkte in Flensburg abzubauen. Darüber sei der Minister mit den Koalitionsfraktionen im Gespräch, sagte ein Ministeriumssprecher am Sonntag auf dapd-Nachfrage und bestätigte einen Bericht der "Passauer Neuen Presse".

Berlin (dapd). Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) erwägt, Verkehrssündern auch künftig die Möglichkeit einzuräumen, durch den Besuch von Seminaren Punkte in Flensburg abzubauen. Darüber sei der Minister mit den Koalitionsfraktionen im Gespräch, sagte ein Ministeriumssprecher am Sonntag auf dapd-Nachfrage und bestätigte einen Bericht der "Passauer Neuen Presse". Ramsauers bisherige Pläne sehen vor, dass Nachschulungen nicht zum Abbau von Punkten genutzt werden können.

Der Sprecher sagte, solche Änderungen könnten im parlamentarischen Verfahren eingebracht werden. Man befinde sich in der Endabstimmung.

Laut "Bild.de" sollen Verkehrssünder künftig aber nur einmal und nicht wie bisher mehrmals die Chance erhalten, durch Nachschulung ihr Punktekonto in Flensburg abzubauen. Am Ende des Aufbauseminars soll außerdem künftig eine Prüfung stehen. Der Sprecher sagte, Details werde er nicht kommentieren.

Der schleswig-holsteinische CDU-Abgeordnete Norbert Brackmann hatte die geplante Abschaffung des Punkte-Rabattes in einem Brief an Ramsauer als unbillige Härte für Vielfahrer kritisiert und war darin von anderen Koalitionspolitikern unterstützt worden.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
USA: Fehlerhafte Haaranalysen führten wohl zu Todesstrafen
FBI-Skandal
Justizskandal in den USA: Die Bundespolizei FBI hat offenbar jahrzehntelang in Gerichtsverfahren falsche kriminaltechnische Analysen geliefert.
Für Jauch-Gast Höppner ist Schweigen Silber, Helfen Gold
Flüchtlinge
Harald Höppner hatte Jauchs Flüchtlingstalk für einen emotionalen Auftritt genutzt. Jetzt will er Taten folgen lassen – mit einem Rettungs-Kutter.
Boston-Marathon - Eltern gegen Todesstrafe für Bombenleger
Prozess
Im Prozess um den Bombenanschlag auf den Boston Marathon geht es nun um das Strafmaß. Auch Todesstrafe ist möglich. Opfer-Angehörige lehnen sie ab.
Tödlicher Unfall aus "Liebe": 85-Jähriger verurteilt
Prozess
Ein 85-Jähriger wollte mit seiner dementen Frau bei einem absichtlichen Autounfall sterben. Sie starb, er überlebte - und wurde nun verurteilt.
Autogramm von Assad – Siegerländer zwingt Google zum Löschen
Suchmaschine
Ein Siegerländer hat einen Vergleich mit Internet-Gigant Google vor dem Siegener Landgericht erstritten. Es ging um einen kuriosen Autogrammwunsch.
7214811
Ramsauer erwägt Punkteabbau in Flensburg durch Seminarbesuche
Ramsauer erwägt Punkteabbau in Flensburg durch Seminarbesuche
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/ramsauer-erwaegt-punkteabbau-in-flensburg-durch-seminarbesuche-id7214811.html
2012-10-21 15:58
Verkehr,Verkehrssünderdatei,Ramsauer,WEZUS,
Panorama