Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Amoklauf

Psychiaterin soll vor mutmaßlichem Attentäter Holmes gewarnt haben

02.08.2012 | 14:28 Uhr

Washington.  Die Uni-Psychiaterin des mutmaßlichen Attentäters James Holmes soll schon Wochen vor dem Amoklauf in einem Kino im US-Bundesstaat Colorado auf Holmes' "alarmierendes Verhalten" aufmerksam gemacht haben. Das berichtet die Zeitung "Denver Post". Die Leitung der Universität lehnt jeden Kommentar ab.

Spekulationen, wonach das Kino-Massaker von Denver/Colorado womöglich hätte verhindert werden können , haben durch einen Bericht der „Denver Post“ neue Nahrung erhalten. Danach hat die Uni-Psychiaterin Dr. Lynne Fenton, bei der der mutmaßliche Attentäter James Holmes in Behandlung war, nach einem Beratungstermin für in Schwierigkeiten geratene Studenten bereits im Juni Berichte über „alarmierendes Verhalten“ des 24-Jährigen zur Verfügung gestellt.

Wie die „Post“ unter Berufung auf nicht genannte Quellen schreibt, wurden die Hinweise aber nicht aufgegriffen. Zwischenzeitlich habe Holmes sein Studium der Neurowissenschaften geschmissen. Die Leitung der Uni in Denver, an der Holmes in einem Graduierten-Programm für Sonderbegabte war, lehnte mit Hinweis auf einer richterliche Informationssperre jeden Kommentar ab.

Tote bei Schießerei im Kino

Anfang der Woche war der 24-Jährige in 142 Punkten angeklagt worden : Er wird verdächtigt, am 20. Juli in einer Mitternachts-Premiere des neuen Batman-Films "The Dark Knight Rises" in einem Kino zwölf Menschen erschossen und fast 60 zum Teil schwer verletzt zu haben.

 

Dirk Hautkapp

Kommentare
02.08.2012
17:20
Psychiaterin soll vor mutmaßlichem Attentäter Holmes gewarnt haben
von Groschmann | #3

Sehr viel schizophrene Menschen, auch in Deutschland leiden unter Verfolgungswahn. Viele hören Stimmen die ihnen Befehle geben. Das ist auch oft ein...
Weiterlesen

1 Antwort
Hört, hört
von Catman55 | #3-1

der Experte hat gesprochen...

Funktionen
Aus dem Ressort
Gegenseitige Schuldzuweisungen nach Tod von Tugce A.
Prozess
Im Prozess um den Tod der Studentin Tugce A. berichteten Zeuginnen von "üblen Beleidigungen" durch den Angeklagten. Sein Freund hat es anders erlebt.
Polizei weitet Suche nach vermisster Fünfjähriger aus
Vermisst
Wo ist Inga? Das fünfjährige Mädchen war am Samstag in einem Wald in Stendal verschwunden. Trotz großangelegter Suche hat die Polizei noch keine Spur.
Joint auf Rezept – Debatte um Cannabis als Arzneimittel
Gesundheit
Die Droge gilt auch als hilfreiches Medikament in der Schmerztherapie. Doch die Politik tut sich bei der Legalisierung schwer. Der Stand der Debatte.
Kates und Williams Tochter heißt Charlotte Elizabeth Diana
Royal Baby
Das Royal Baby hat einen Namen: Charlotte Elizabeth Diana. Kate und William ehren damit Williams Mutter Diana, die bei einem Autounfall gestorben war.
Drogen in Bananenkisten - Kokain bei Aldi in Berlin gefunden
Kokain-Fund
Wieder Drogen in Bananenkisten in Berlin und Brandenburg. In mehreren Filialen des Discounters Aldi sind große Mengen Kokain gefunden worden.
article
6941311
Psychiaterin soll vor mutmaßlichem Attentäter Holmes gewarnt haben
Psychiaterin soll vor mutmaßlichem Attentäter Holmes gewarnt haben
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/psychiaterin-soll-vor-mutmasslichem-attentaeter-holmes-gewarnt-haben-id6941311.html
2012-08-02 14:28
Amokläufer,James Holmes,Denver,Aurora,Colorado
Panorama