Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Amoklauf

Psychiaterin soll vor mutmaßlichem Attentäter Holmes gewarnt haben

02.08.2012 | 14:28 Uhr

Washington.  Die Uni-Psychiaterin des mutmaßlichen Attentäters James Holmes soll schon Wochen vor dem Amoklauf in einem Kino im US-Bundesstaat Colorado auf Holmes' "alarmierendes Verhalten" aufmerksam gemacht haben. Das berichtet die Zeitung "Denver Post". Die Leitung der Universität lehnt jeden Kommentar ab.

Spekulationen, wonach das Kino-Massaker von Denver/Colorado womöglich hätte verhindert werden können , haben durch einen Bericht der „Denver Post“ neue Nahrung erhalten. Danach hat die Uni-Psychiaterin Dr. Lynne Fenton, bei der der mutmaßliche Attentäter James Holmes in Behandlung war, nach einem Beratungstermin für in Schwierigkeiten geratene Studenten bereits im Juni Berichte über „alarmierendes Verhalten“ des 24-Jährigen zur Verfügung gestellt.

Wie die „Post“ unter Berufung auf nicht genannte Quellen schreibt, wurden die Hinweise aber nicht aufgegriffen. Zwischenzeitlich habe Holmes sein Studium der Neurowissenschaften geschmissen. Die Leitung der Uni in Denver, an der Holmes in einem Graduierten-Programm für Sonderbegabte war, lehnte mit Hinweis auf einer richterliche Informationssperre jeden Kommentar ab.

Tote bei Schießerei im Kino

Anfang der Woche war der 24-Jährige in 142 Punkten angeklagt worden : Er wird verdächtigt, am 20. Juli in einer Mitternachts-Premiere des neuen Batman-Films "The Dark Knight Rises" in einem Kino zwölf Menschen erschossen und fast 60 zum Teil schwer verletzt zu haben.

 

Dirk Hautkapp


Kommentare
02.08.2012
19:45
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

2 Antworten
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

02.08.2012
17:20
Psychiaterin soll vor mutmaßlichem Attentäter Holmes gewarnt haben
von Groschmann | #3

Sehr viel schizophrene Menschen, auch in Deutschland leiden unter Verfolgungswahn. Viele hören Stimmen die ihnen Befehle geben. Das ist auch oft ein alarmierendes Verhalten.
Soll man jetzt alle Leute mit Psychosen und arlamierenden Verhalten weg schließen.

1 Antwort
Hört, hört
von Catman55 | #3-1

der Experte hat gesprochen...

02.08.2012
16:59
Die Polizei hatte wohl keine Zeit,
von vantast | #2

sie mußte wohl Terroristen jagen, schließlich ist jeder Bürger in der Stadt verdächtig.

02.08.2012
15:04
Psychiaterin soll vor mutmaßlichem Attentäter Holmes gewarnt haben
von oscar123 | #1

vielleicht besonders den zweiten Satz noch mal menschlich Korrektur lesen .., das Autokorrekturprogramm hat wohl zugeschlagen...

"bei der [fehlt wohl noch ein zweites der]" und
"nach einem Behandlungsteam" soll wohl Behandlungstermin heißen

1 Antwort
Psychiaterin soll vor mutmaßlichem Attentäter Holmes gewarnt haben
von miriam.lessmann | #1-1

Danke für den Hinweis. Wir haben den Fehler inzwischen korrigiert.

Viele Grüße
Miriam Lessmann
Community Management

Aus dem Ressort
An Ebola erkrankter Arzt aus Westafrika erliegt Krankheit
Ebola
Ebola breitet sich in Westafrika aus. Auch Ärzte haben sich schon bei Patienten angesteckt. Ein Mediziner, der möglicherweise in Hamburg hätte behandelt werden können, ist nun gestorben.
Fahnder setzen Belohnung nach Mord an Armani (8) aus
Mord
Nach dem Mord an Armani (8) haben die Staatsanwaltschaft und ein weiterer Geldgeber eine Belohnung von insgesamt 10.000 Euro ausgesetzt. Die Leiche des Jungen war vor einer Woche in Freiburg gefunden worden — einen Verdächtigen gibt es bislang nicht.
Senioren-Freizeitpark erntet Kritik - noch vor der Eröffnung
Seniorenfreizeit
Elvis-Imitator, Weltkriegs-Care-Pakete und eine nachgebaute Terracotta-Armee: Deutschlands erster Senioren-Freizeitpark eröffnet am Sonntag. Statt mit wilden Fahrgeschäften lockt der Park mit kulturellen Attraktionen. Wissenschaftler kritisieren das Konzept.
Esoterik-Anhänger aus ganz Deutschland pilgern zu Kornkreis
Kornkreis
Tausende Esoterik-Anhänger sind in der letzten Woche zu einem Kornkreis in Bayern gepilgert. Waren es Außerirdische, die uns eine Botschaft hinterlassen haben, oder gibt es eine natürliche Erklärung? Einige Besucher sind sicher: Aliens wollten den Erdenbürgern ihre Liebe zeigen.
Nature One 2014 - Tickets für das Festival sind ausverkauft
Nature One
Mit 72.000 Besuchern wird das Elektro-Festival Nature One erstmals ausverkauft sein. Zum Line up gehören Star-DJs wie Axwell, Carl Cox, ATB, Paul van Dyk und Robin Schulz. Im Netz wird ein Livestream von dem zweitägigen Open-Air-Festival angeboten. Festival Nature One feiert 20-jähriges Jubiläum.
Umfrage
Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?