Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Amoklauf

Psychiaterin soll vor mutmaßlichem Attentäter Holmes gewarnt haben

02.08.2012 | 14:28 Uhr

Washington.  Die Uni-Psychiaterin des mutmaßlichen Attentäters James Holmes soll schon Wochen vor dem Amoklauf in einem Kino im US-Bundesstaat Colorado auf Holmes' "alarmierendes Verhalten" aufmerksam gemacht haben. Das berichtet die Zeitung "Denver Post". Die Leitung der Universität lehnt jeden Kommentar ab.

Spekulationen, wonach das Kino-Massaker von Denver/Colorado womöglich hätte verhindert werden können , haben durch einen Bericht der „Denver Post“ neue Nahrung erhalten. Danach hat die Uni-Psychiaterin Dr. Lynne Fenton, bei der der mutmaßliche Attentäter James Holmes in Behandlung war, nach einem Beratungstermin für in Schwierigkeiten geratene Studenten bereits im Juni Berichte über „alarmierendes Verhalten“ des 24-Jährigen zur Verfügung gestellt.

Wie die „Post“ unter Berufung auf nicht genannte Quellen schreibt, wurden die Hinweise aber nicht aufgegriffen. Zwischenzeitlich habe Holmes sein Studium der Neurowissenschaften geschmissen. Die Leitung der Uni in Denver, an der Holmes in einem Graduierten-Programm für Sonderbegabte war, lehnte mit Hinweis auf einer richterliche Informationssperre jeden Kommentar ab.

Tote bei Schießerei im Kino

Anfang der Woche war der 24-Jährige in 142 Punkten angeklagt worden : Er wird verdächtigt, am 20. Juli in einer Mitternachts-Premiere des neuen Batman-Films "The Dark Knight Rises" in einem Kino zwölf Menschen erschossen und fast 60 zum Teil schwer verletzt zu haben.

 

Dirk Hautkapp

Kommentare
02.08.2012
17:20
Psychiaterin soll vor mutmaßlichem Attentäter Holmes gewarnt haben
von Groschmann | #3

Sehr viel schizophrene Menschen, auch in Deutschland leiden unter Verfolgungswahn. Viele hören Stimmen die ihnen Befehle geben. Das ist auch oft ein...
Weiterlesen

1 Antwort
Hört, hört
von Catman55 | #3-1

der Experte hat gesprochen...

Funktionen
Aus dem Ressort
Löscharbeiten auf Düngemittel-Frachter gehen voran
Brand
Mit neuem Personal und Geräten gehen die Löscharbeiten auf dem Düngemittel-Frachter "Purple Beach" weiter. Die Arbeitsdauer bleibt dennoch unbekannt.
Zwölf Urlauber bei Blitzeinschlag in Knossos verletzt
Kreta
Bei einem Blitzeinschlag in die archäologische Stätte von Knossos sind zwölf Touristen verletzt worden. Fünf von ihnen mussten ins Krankenhaus.
Neverland-Ranch von Michael Jackson steht zum Verkauf
King of Pop
Sie hat ein Kino, zwei Seen und einen eigenen Bahnhof: die ehemalige Neverland-Ranch von Michael Jackson. Jetzt steht das Luxus-Anwesen zum Verkauf.
SMS bringt Apples iPhone zum Absturz - was dagegen hilft
Apple
Eine SMS mit einer bestimmten Zeichenabfolge bringt Apples iPhone zum Absturz. Wen es erwischt hat, kann das Problem mit Hilfe von "Siri" beheben.
GNTM: Heidi Klum krönt Vanessa zu Germany’s Next Topmodel
GNTM
Nach der Bombendrohung bestand das neue GNTM-Finale fast nur aus Wiederholungen. Heidi Klum begrüßte die GNTM-Kandidatinnen trotzdem überschwänglich.
article
6941311
Psychiaterin soll vor mutmaßlichem Attentäter Holmes gewarnt haben
Psychiaterin soll vor mutmaßlichem Attentäter Holmes gewarnt haben
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/psychiaterin-soll-vor-mutmasslichem-attentaeter-holmes-gewarnt-haben-id6941311.html
2012-08-02 14:28
Amokläufer,James Holmes,Denver,Aurora,Colorado
Panorama