Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Studienbedingungen

Proteste in Chile

09.08.2012 | 11:38 Uhr Zur Zoomansicht  
Bei Studentenprotesten in der chilenischen Hauptstadt Santiago ist es am Mittwoch zu Ausschreitungen gekommen. Vermummte bewarfen Polizisten mit Steinen und setzten drei Busse in Brand. Gegenstand der Proteste ist die seit einem Jahr geforderte Reform des Hochschulwesens, zu der auch die Abschaffung von Studiengebüren zählt.
Bei Studentenprotesten in der chilenischen Hauptstadt Santiago ist es am Mittwoch zu Ausschreitungen gekommen. Vermummte bewarfen Polizisten mit Steinen und setzten drei Busse in Brand. Gegenstand der Proteste ist die seit einem Jahr geforderte Reform des Hochschulwesens, zu der auch die Abschaffung von Studiengebüren zählt.Foto: Reuters

Mit Steinen und Brandsätzen haben Studenten in Santiago in Chile ihrem Frust Luft gemacht.

Die Forderungen chilenischer Studenten in Santiago stoßen bei Präsident Sebastian Pinera auf Ablehnung. Sein Angebot, mehr Stipendien zu vergeben und die Zinsen auf Studentendarlehen zu senken, sind für die Studenten inakzeptabel.

Ingo Schmidt

Kommentare
Fotostrecken aus dem Ressort
Populärste Fotostrecken
Neue Schenker-Zentrale
Bildgalerie
Baustellen-Chronik
Neuer Radweg in Menden eröffnet
Bildgalerie
Freizeit
Viel los bei der Feuerwehr Balve
Bildgalerie
Tag der offenen Tür
„Junges Licht“ in der Lichtburg
Bildgalerie
Kinopremiere
Maiwandern 2016 in Oesbern
Bildgalerie
Feiertag
Neueste Fotostrecken
Die NRZ in den 90en
Bildgalerie
70 Jahre NRZ
Wohnungsbrand am Dellplatz
Bildgalerie
Fotostrecke
Minis erobern sanierten Platz
Bildgalerie
Gerthe
Stolpersteine verlegt
Bildgalerie
Fotostrecke


Funktionen
gallery
6964862
Proteste in Chile
Proteste in Chile
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/proteste-in-chile-id6964862.html
2012-08-09 11:38
Panorama