Porno-Star bietet Justin Bieber 2 Millionen Dollar für Sex

Unmoralisches aber lukratives Angebot an Justin Bieber: Ein US-Porno-Label bietet dem Pop-Sternchen zwei Millionen Dollar für eine Szene mit dem homosexuellen Darsteller Johnny Rapid.

Das hat Justin Bieber (20, "Confident") nun davon, dass er sich permanent halbnackt und in Unterbuxe fotografieren lässt - ein Popp-Star ist scharf auf den Pop-Star: Johnny Rapid, Aushängeschild des Porno-Labels "Men.com", hat dem Sänger zwei Millionen Dollar (rund 1,7 Millionen Euro) für eine Schwulen-Sex-Szene mit ihm geboten. Via Youtube erklärt Rapid: "Das wird ganz einfach. Ich werde die meiste Arbeit machen. Du kommst für ein paar Stunden rein und verschwindest wieder mit zwei Millionen Dollar in der Tasche. Ich hoffe, dich bald zu sehen."

Wenig überraschend ist Bieber noch nicht auf das unmoralische aber durchaus lukrative Angebot angesprungen. Aber wer weiß: in letzter Zeit scheint der Teenie-Star seinen Körper ja ohnehin neu zu entdecken. Neben Unterwäsche-Fotos für das Modelabel "Calvin Klein" zeigte sich Bieber am Donnerstag auf seiner Instagram-Seite nur mit einem Handtuch bedeckt.