Das aktuelle Wetter NRW 13°C
USA

Polizisten erschießen Mann auf dem Times Square in New York

13.08.2012 | 09:00 Uhr
Polizisten erschießen Mann auf dem Times Square in New York
Polizisten zielen am Times Square in New York auf den Mann (l.), der ein Messer in der Hand hält.Foto: ap

New York.  Mitten auf dem belebten New Yorker Times Square haben Polizisten einen Mann erschossen. Er soll sie mit einem Messer bedroht haben. Zahlreiche Touristen und Passanten filmten den Vorfall mit ihren Handys. Die Tante des Getöteten wirft der Polizei einen unangemessenen Einsatz von Gewalt vor.

Vor den Augen zahlreicher Touristen und Passanten haben Polizisten auf dem New Yorker Times Square einen Mann erschossen, der sie mit einem Messer bedroht haben soll. US-Medien veröffentlichten am Wochenende Handyvideos von Passanten von dem Vorfall. Auch im Internetportal Youtube sind zahlreiche Aufnahmen davon zu finden.

Auf einem auf der Internetseite des TV-Senders NBC gezeigten Video ist zu sehen, wie der in einem weißen T-Shirt gekleidete Mann vor zahlreichen Polizisten zurückweicht, bevor plötzlich ein Dutzend Schüsse und die Schreie der Passanten zu hören sind.

Mann bedroht Polizisten mit Messer

Ein auf der Webseite der "New York Times" veröffentlichtes Foto eines brasilianischen Touristen zeigt, wie zwei Polizisten ihre Waffen auf den Mann richten, der in seiner Hand offenbar ein Messer hält.

Ein Handyvideo auf der Seite zeigt, wie der vor der Polizei zurückweichende Mann von einem Passanten aufgefordert wird, sich auf den Boden zu legen: "Die werden dich erschießen, Bruder!" Auf den Videos ist zu sehen, wie zahlreiche Passanten mit etwas Sicherheitsabstand den Vorfall filmen.

Vorwurf: Unangemessener Einsatz von Gewalt

Nach Angaben der Polizei hatte der Mann die Beamten bedroht, diese konnten ihn auch nicht mit Pfefferspray überwältigen. Als der Mann auf die Polizisten zugestürzt sei, hätten sie zwölf Kugeln auf ihn abgefeuert, berichtete NBC.

Mit diesem Messer soll ein Mann Polizisten am Times Square in New York bedroht haben, bevor sie ihn erschossen.

Eine Tante des Erschossenen warf der Polizei einen unangemessenen Einsatz von Gewalt vor: "Man braucht keine zwölf Kugeln, um jemanden zu erschießen", sagte Margaret Johnson der "New York Daily News". Ein Polizeivertreter sagte örtlichen Medien hingegen, die Beamten hätten "angemessen gehandelt".

Kommentare
14.08.2012
21:57
Polizisten erschießen Mann auf dem Times Square in New York
von anmeldezwang | #13

Tja, wenn in den USA gesagt wird, Waffe weg oder ich schieße, sollte man dem einfach mal Glauben schenken. Das wars wohl mit dem "Times Square...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Kardashian-Stiefvater Bruce Jenner: "Ich bin eine Frau"
Panorama
Seit Monaten spekulieren Medien, jetzt macht Kim Kardashians Stiefvater Bruce Jenner es offiziell: Der Olympiasieger ist transsexuell.
Erdbeben im Himalaya - Zahlreiche Häuser eingestürzt
Erdbeben
Mehr als 90 Sekunden lang bebt die Erde im Himalaya. In Nepal stürzen zahlreiche Häuser ein. Der Verkehr kam zum Erliegen.
Deutscher verklagt nach Vergewaltigungs-Vorwurf US-Uni
Klage
Eine Kommilitonin bezichtigte ihn der Vergewaltigung, nun hat ein deutscher Student Klage gegen die New Yorker Columbia Universität eingereicht.
Neuer Rekord: Im Eurojackpot sind jetzt 75 Millionen Euro
Lotto
Zum neunten Mal in Folge ist der Eurojackpot am Freitagabend nicht geknackt worden. Damit erreicht der Jackpot eine Rekordhöhe von 75 Millionen Euro.
Entwarnung nach Evakuierung der Freiheitsstatue in New York
Bombendrohung
Wegen einer Bombendrohung waren am Freitag in New York die Freiheitsstatue und Liberty Island evakuiert worden. Kurze Zeit später gab es Entwarnung.
Fotos und Videos
article
6978136
Polizisten erschießen Mann auf dem Times Square in New York
Polizisten erschießen Mann auf dem Times Square in New York
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/polizisten-erschiessen-mann-auf-dem-times-square-in-new-york-id6978136.html
2012-08-13 09:00
New York,USA,Times Square,Messer,YouTube,Handyvideo,Cops,Polizisten
Panorama