Polizeivideo zeigt Minuten vor Schüssen

North Charleston..  Der von einem weißen US-Polizisten getötete Afroamerikaner Walter Scott war vor den tödlichen Schüssen in seinen Rücken während einer Verkehrskontrolle geflüchtet. Dies zeigt ein von der Polizei im Bundesstaat South Carolina veröffentlichtes Video, das die Minuten vor den Todesschüssen von Polizist Michael Slager zeigt.

Auf den Bildern der im Polizeiwagen angebrachten Kamera ist zu sehen, wie Slager den 50-jährigen Scott wegen eines defekten Bremslichts anhält. Die Kontrolle scheint ruhig zu verlaufen, Anzeichen einer drohenden Auseinandersetzung sind nicht zu erkennen. „Ich bin gleich wieder zurück“, sagt Slager, als er mit Scotts Führerschein und Fahrzeugpapieren zu seinem Streifenwagen geht. Scott will dann sein Auto verlassen, steigt aber auf Anweisung des Beamten wieder ein. Etwa 20 Sekunden später springt er aus dem Wagen und rennt davon, gefolgt von Slager. Beide verschwinden aus dem Blickfeld der Kamera. Anschließend schoss der 33 Jahre alte Beamte acht Mal auf den Flüchtenden. Fünf Kugeln trafen das Opfer in den Rücken.