Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Panorama

Polizei entdeckt zweites totes Baby in Lünen

12.10.2012 | 14:50 Uhr
Foto: /dapd/Caroline Seidel

Grausiger Fund im Ruhrgebiet: Polizisten haben eine Woche nach dem Fund eines toten Babys in Lünen in der Wohnung der Mutter eine weitere Säuglingsleiche entdeckt. Bei Aufräumarbeiten fanden sie das Baby, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Der etwa ein Monat alte Säugling sei vermutlich vor etwa einem halben Jahr gestorben.

Lünen (dapd). Grausiger Fund im Ruhrgebiet: Polizisten haben eine Woche nach dem Fund eines toten Babys in Lünen in der Wohnung der Mutter eine weitere Säuglingsleiche entdeckt. Bei Aufräumarbeiten fanden sie das Baby, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Der etwa ein Monat alte Säugling sei vermutlich vor etwa einem halben Jahr gestorben. Die Obduktion habe wegen des Zustands der Leiche keine eindeutige Todesursache ergeben. Beide Babys waren, als sie gefunden wurden, bereits skelettiert.

Derzeit gebe es keine Anhaltspunkte auf ein weiteres totes Kind, sagte Staatsanwältin Barbara Cuntze am Freitag auf dapd-Anfrage. Ausschließen könne sie einen weiteren Fund jedoch nicht.

Den ersten Fund hatten Einsatzkräfte vor einer Woche bei Aufräumarbeiten nach einem Brand im Badezimmer der Wohnung gemacht. Das erste Baby war den Angaben zufolge bereits vor etwa anderthalb Jahren gestorben. Da es bei diesem Säugling keine Zeichen auf Gewalteinwirkungen gab, schloss die Staatsanwaltschaft ein Verbrechen zunächst aus.

Bericht: Wohnung vermüllt

Offenbar sei die Mutter mit dem Tod überfordert gewesen und habe sich nicht um die Beerdigung kümmern können, hieß es. Die 29-Jährige war vergangene Woche nach einer ersten Vernehmung entlassen worden. Sie befindet sich seither in ärztlicher Behandlung. Die Frau lebte nach Angaben der Ermittler alleine in der Wohnung und hatte beide Kinder heimlich zur Welt gebracht. Die "Ruhr Nachrichten" berichteten am Freitag auf ihrer Internetseite mit Berufung auf Anwohner, die Wohnung der Frau sei völlig vermüllt gewesen.

Nach Angaben der Staatsanwältin laufen Ermittlungen zur Klärung der Umstände. Zudem sollen weitere Zeugen befragt werden. Angaben zum Vater wollte sie nicht machen. Die Ursache des Brandes Ende September sei noch nicht zweifelsfrei geklärt. Das Feuer war an einem Warmwasserboiler ausgebrochen.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Hunderte Tote nach schwerem Erdbeben im Himalaya
Erdbeben
Hunderte Menschen sind bei einem schweren Erdbeben in Nepal ums Leben gekommen. Das Beben hatte lau US-Erdbebenwarte eine Stärke von 7,8.
Odenwaldschule steht vor dem Aus - Finanzierung fehlt
Panorama
Die Odenwaldschule wird nur noch dieses Schuljahr zu Ende bringen. Die Finanzierung der Skandalschule für die nächsten Jahre schlug fehl.
„Scarface“ Al Pacino wird 70 Jahre alt
Geburtstag
Der Schauspieler steht für New Hollywood – für eine Generation, die sich mit Filmen wie „Der Pate“ von Opas Kino abgrenzte. Am Sonntag wird er 70.
Kardashian-Stiefvater Bruce Jenner: "Ich bin eine Frau"
Panorama
Seit Monaten spekulieren Medien, jetzt macht Kim Kardashians Stiefvater Bruce Jenner es offiziell: Der Olympiasieger ist transsexuell.
Neuer Pferdefleischskandal - Illegales Fleisch im Handel
Fleisch
Eigentlich hätten die Tierkörper beseitigt werden sollen, stattdessen landete Pferdefleisch dank gefälschter Papiere jahrelang auf dem Teller.
Fotos und Videos
Tote bei schwerem Erdbeben
Bildgalerie
Unglück
Gesplitterte Fälschungen
Bildgalerie
Plagiate
7188242
Polizei entdeckt zweites totes Baby in Lünen
Polizei entdeckt zweites totes Baby in Lünen
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/polizei-entdeckt-zweites-totes-baby-in-luenen-id7188242.html
2012-10-12 14:50
Notfälle,Leiche,Baby,
Panorama