Pizza-Service liefert auch „den süßesten Boten“ mit

Menlo Park..  In Deutschland macht man es ja meistens kurz, wenn man eine Pizza bestellt. „Zweimal Schinken, einmal mit extra Käse“, so in der Art etwa. Wer aber bei der kalifornischen Fast-Food-Kette „Pizza My Heart“ eine Order aufgibt, kann auf dem Bestellzettel aber auch einen Sonderwunsch vermerken.

Für den Mitarbeiter von „Pizza My Heart“ war es laut der Online-Ausgabe des britischen „Mirror“ deshalb auch nichts Ungewöhnliches, als er auf der Bestellung für eine Maui Wowie (Schinken und Ananas) und eine Figgy Piggy (Speck, schwarze Feigen, frischer Salbei und Feta-Käse) die Aufforderung fand: „Schickt mir Euren süßesten Pizzaboten.“ Und: „Sagt mir, dass ich hübsch bin!“

Er habe öfter solche Bestellungen und eine Gruppe von College-Mädels erwartet, erinnert sich der Pizzabote. „Doch diesmal war es anders. Als ich ankam war da keine Gruppe, nur ein Mädchen“, sagte er. „Alleine in einem mit Luftballons dekorierten Raum.“

Sie hatte zu ihrer Geburtstagsfeier eingeladen, doch niemand war gekommen. Da habe er die Einladung zu einem Stück Kuchen angenommen und sich einfach eine Stunde zu der jungen Frau gesetzt: „Wir haben die ganze Zeit gequatscht und gelacht. Als ich ging, habe ich sie umarmt und ihr gesagt, dass sie hübsch ist.“ Mission erfüllt.

Dennoch gab es anschließend Ärger. Bereits auf dem Rückweg zum Restaurant bekam er eine Rüge seines Chefs auf das Handy geschickt, er sei zu lange weggewesen. Für den Boten kein Problem. Er habe jemanden an seinem Geburtstag aufgeheitert. Das sei den anschließenden Ärger wert.