Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Selbsteinschätzung

Studie: Männer überschätzen oft ihre Anziehungskraft auf Frauen

16.12.2011 | 15:08 Uhr
Studie: Männer überschätzen oft ihre Anziehungskraft auf Frauen
Beim Speed-Dating liegen die Gesprächspartner mit ihren Selbsteinschätzungen oft daneben. Das zeigte eine amerikanische Studie.

Washington.   Eine amerikanische Studie belegt, dass Männer und Frauen sich nach dem ersten Kennenlernen häufig selbst falsch einschätzen. Dabei neigen Frauen dazu, sich selbst zu unterschätzen, wobei Männer eher zur Überschätzung neigen. Diese Wertung trägt zu Missverständnissen am Anfang einer Beziehung bei.

Die Geschichte von Mann und Frau ist eine Geschichte von Missverständnissen. Warum, zeigt jetzt eine Studie um die US-Psychologin Carin Perilloux: Männer neigen oft dazu, ihre Anziehungskraft auf Frauen zu überschätzen.

Die Wissenschaftlerin vom Williams College im US-Staat Massachusetts untersuchte mit Kollegen 96 Studenten und 103 Studentinnen beim Speed-Dating. Den Studienteilnehmern wurden jeweils fünf Personen des anderen Geschlechts als Gesprächspartner zugeteilt, die Begegnungen dauerten drei Minuten. Zu Beginn gaben alle Teilnehmer an, wie attraktiv sie sich selbst einschätzten und ob sie an einer Kurzbeziehung interessiert seien. Nach jedem Drei-Minuten-Gespräch notierten sie, wie attraktiv sie ihr Gegenüber gefunden hätten und ob sie sexuell interessiert an der Person seien.

Fehlende Selbsteinschätzung bei der Wirkung auf das Gegenüber

Ergebnis: Frauen neigten dazu, das Interesse der Männer an ihnen zu unterschätzen. Männer wiederum, die interessiert an schnellem Sex waren, überschätzten oft ihre Anziehungskraft auf die Frau. Je attraktiver der Mann die Frau fand, desto eher war er überzeugt davon, bei ihr einen guten Eindruck hinterlassen zu haben. Dabei neigten Männer, die tatsächlich anziehend auf Frauen wirkten, am wenigsten zur Selbstüberschätzung.

Missverständnisse zwischen Mann und Frau

„Es gibt zwei Fehler, die Männer machen können“, sagte Perilloux. „Entweder er denkt: ‘Toll, die Frau hat wirklich Interesse an mir’ - und es stellt sich heraus, sie ist es nicht.“ Dies sei peinlich und ein Schlag fürs Ego. „Oder die Frau hat Interesse, und er kriegt es nicht mit.“

Den Männern riet die Psychologin, sich stets zu vergegenwärtigen, dass sie mit ihrer Einschätzung in Bezug auf das Interesse der Frau falsch liegen könnten. Frauen forderte sie auf, möglichst klare Signale zu geben. Die Untersuchung soll in der nächsten Ausgabe der Fachzeitschrift „Psychological Science“ erscheinen. (dapd)



Kommentare
16.12.2011
16:11
Amerika Amerika
von KFR001 | #1

mag ja da statistisch gelten, deswegen dürfen wir uns auch so "lehrreiche" Sendungen wie "desperate housewifes" ( verzweifelte Ehefrauen ) ansehen !

Aus dem Ressort
Eisbaden, Spinne halten - Dinge, die Frauen machen sollten
Buch-Neuerscheinung
Realistisch oder absurd? Journalistin Bettina Cramer hat in ihrem neuen Buch "66 1/2 Dinge, die eine Frau im Leben machen sollte" eine To-Do-Liste erstellt, die glücklich machen soll. Eine Spinne auf der Hand halten, Eisbaden oder Heißluftballonfliegen - hier kommen sechs Dinge zum Ausprobieren.
Bräutigam zu betrunken - Pfarrer verweigert Trauung
Hochzeit
Weil der Bräutigam zu betrunken war, hat sich ein Pfarrer in Australien geweigert, die Eheschließung vorzunehmen. Daraufhin wurde der Mann so ausfällig und aggressiv, dass der Gottesmann die Polizei rief, die den Übeltäter festnahm. Dass die Zeremonie wiederholt wird, ist unwahrscheinlich.
Gute Gründe, Single zu sein - und gute dagegen
Valentinstag
Bei den Lebenseinstellungen von überzeugten Singles und Ehepaaren prallen Welten aufeinander. Während die einen ihre Freiheit genießen, freuen sich die anderen, dass jemand da ist, mit dem sie ihr Leben teilen können. Wir haben gute Gründe für beide Lebensmodelle gefunden.
Trotz Bussi - Paartherapeut sieht kaum Hoffnung für Wulffs
Wulff-Ehe
Christian und Bettina Wulff – sie begrüßten sich vor Gericht mit Bussi. Noch ist das Ehepaar verheiratet, doch die Trennung ist beschlossene Sache. Kann der Ex-Partner ein Freund sein? Der renommierte Psychoanalytiker und Paartherapeut Wolfgang Schmidbauer bezweifelt das.
Ruhr-Uni-Forscher entdecken Hormon, das Männer treu macht
Treue
Weshalb sind sich Paare treu? Alles ein biologischer Mechanismus, sagen Forscher der Ruhr-Uni Bochum und des Bonner Universitätsklinikums. Sie sind dem Bindungsphänomen auf der Spur - und sehen des Rätsels Lösung im Hormon Oxytocin. Dieses mache Männer monogam.
Umfrage
Ob Glück in der Liebe, Pech im Spiel oder Stress im Job - über all das sollen die Sterne Auskunft geben. Glauben Sie an Sternzeichen und Horoskope?

Ob Glück in der Liebe, Pech im Spiel oder Stress im Job - über all das sollen die Sterne Auskunft geben. Glauben Sie an Sternzeichen und Horoskope?

 
Fotos und Videos
Heute schon geküsst?
Bildgalerie
Tag des Kusses
Erotikmesse in Düsseldorf
Bildgalerie
Eros & Amore
So sexy ist das Landleben
Bildgalerie
Bauernkalender
Helmut Kohl
Bildgalerie
Jubiläum