Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Straßenfest

Paris diniert ganz in Weiß

Zur Zoomansicht 14.06.2013 | 16:20 Uhr
Ganz in Weiß treffen sich hunderte Menschen in Paris vor dem Eifelturm und Louvre, um gemeinsam zu essen. Das Motto, klar: „Dinner in Weiß“.
Ganz in Weiß treffen sich hunderte Menschen in Paris vor dem Eifelturm und Louvre, um gemeinsam zu essen. Das Motto, klar: „Dinner in Weiß“.Foto: AFP

Massenpicknick mit Dresscode: Paris gilt als Ursprungsort des „Dinner in Weiß“, bei dem sich die Teilnehmer an sonst stark belebten Plätzen treffen und zusammen essen.

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Foodwatch-Wahl zur größten Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Genscher würdigt DDR-Flüchtlinge
Bildgalerie
Gedenkfeier
Udo Jürgens wird 80
Bildgalerie
Geburtstag
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Rettungswagen und Tram kollidieren
Bildgalerie
Verkehrsunfall
Fünf Jahrzehnte Essen
Bildgalerie
Historische Fotos
Lockerer BVB-Auswärtssieg
Bildgalerie
BVB
Bilder vom Mauerfall 1989
Bildgalerie
Mauerfall
Miniatureisenbahn begeistert Kinder
Bildgalerie
Modellbau
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Café Overbeck in Essen
Bildgalerie
Traditionscafé
Die Berliner Mauer heute
Bildgalerie
Mauerfall
Forza Horizon 2
Bildgalerie
Rennspiel
So läuft das Bewegungstraining ab
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Facebook
Kommentare
Umfrage
24 Jahre nach der Wiedervereinigung: Wie steht es um die Deutsche Einheit?

24 Jahre nach der Wiedervereinigung: Wie steht es um die Deutsche Einheit?

 
Aus dem Ressort
14-Jähriger soll Lehrer mit Schnürsenkel gewürgt haben
Gewalt
Ein 14 Jahre alter Schüler aus Niedersachsen soll seinen Lehrer mit einem Schnürsenkel gewürgt haben - weil dieser ihm zuvor das Handy abgenommen hatte. Die Polizei ermittelt gegen den Teenager, der auch gedroht haben soll, den 33-Jährigen umzubringen. Auf einer Klassenfahrt kam es zu dem Streit.
Krankenhaus in den USA schickte Ebola-Patienten nach Hause
Ebola
Für die USA ist ein Alptraum wahrgeworden: Der erste Ebola-Patient außerhalb Afrikas während der aktuellen Epidemie liegt auf einer Isolierstation in Texas. Zunächst hatte das Krankenhaus ihn allerdings ohne Diagnose nach Hause geschickt. Erst nach zwei Tagen wurde er aufgenommen.
Mächtiger Drogenboss in Mexiko gefasst
Kriminalität
Mexikanische Soldaten haben den Chef des Beltrán-Leyva-Kartells festgenommen. Héctor Beltrán Leyva alias "El H" sei in einem Restaurant in der Stadt San Miguel de Allende im Bundesstaat Guanajuato gefasst worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Mittwochabend (Ortszeit) mit.
Wie sich kriminelle russische Banden Deutschland aufteilen
Kriminalität
Schutzgelderpresser, Schleuser und Rauschgiftschmuggler handeln nie alleine. Doch auch bei Delikten wie Raub, Betrug, Autoklau und Ladendiebstahl sind in Deutschland zunehmend organisierte Banden am Werk. So leiten etwa ehemalige KGB-Offiziere Banden mit zehntausenden Einbrechern.
US-Feuerwehr rettet Hamster mit winzigem Sauerstoff-Schlauch
Erste Hilfe
Tierischer Erste-Hilfe-Einsatz für die Feuerwehr im US-amerikanischen Ort Lacey: Nach einem Brand haben die Einsatzkräfte dort eine Hamster-Familie beatmet. Das Foto, das ein Tier mit einem winzigen Sauerstoff-Schlauch zeigt, macht die Runde im Internet und begeistert viele Tierfreunde.