Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Waldbrand

Panik wegen Waldbrand auf Mallorca - Viele Häuser evakuiert

26.07.2013 | 23:04 Uhr
Panik wegen Waldbrand auf Mallorca - Viele Häuser evakuiert
Mit Hubschraubern bekämpft die Feuerwehr einen Waldbrand im Westen Mallorcas.Foto: afp

Madrid.  Im Westen der spanischen Ferieninsel Mallorca ist ein Waldbrand ausgebrochen, den die Feuerwehr bislang nicht hat unter Kontrolle bringen können. In der Nähe con Andratx wurde Häuser evakuiert und Landstraßen gesperrt, berichtete das spanische Fernsehen.

Ein großer Waldbrand hat auf Mallorca Hunderte Menschen in Panik versetzt. Das am Freitag in der Nähe von Andratx im Westen der spanischen Ferieninsel um die Mittagszeit ausgebrochene Feuer war am späten Abend laut Medien immer noch außer Kontrolle.

Mindestens 24 Häuser seien evakuiert und zwei Landstraßen gesperrt worden, berichtete das spanische Fernsehen unter Berufung auf Feuerwehr und Rettungsdienste. Die Arbeit von 130 Feuerwehrmännern sowie von Polizisten und Helfern des Zivilschutzes werde von starkem Wind behindert, der die Ausweitung der Flammen begünstige, hieß es.

Bei den Löscharbeiten wurden den Angaben zufolge vier Flugzeuge und drei Hubschrauber eingesetzt. Die Länge der Feuerfront werde auf sechs Kilometer geschätzt, hieß es. Das Feuer war aus zunächst unbekannten Gründen in der Gegend von Sa Coma Calenta ausgebrochen. Man vermute fahrlässiges Verhalten von Wanderern, ließen die Behörden wissen. Die Regionalregierung der Balearen beantragte unterdessen die Unterstützung der Militärischen Nothilfeeinheit UME. (dpa)



Kommentare
27.07.2013
09:14
Panik wegen Waldbrand auf Mallorca - Viele Häuser evakuiert
von Papageiengeplapper | #1

"Man vermute fahrlässiges Verhalten von Wanderern, ließen die Behörden wissen" - wers glaubt. Zum Wandern ist es im Sommer auf Mallorca viel zu heiss, daher wird dort auch überwiegend im Frühjahr und Herbst gewandert. Bisher hatten solche Brände ganz andere Ursachen.

Aus dem Ressort
Warum Brittany Maynard ihren Tod wohl verschieben wird
Sterbehilfe
Die 29-jährige Brittany Maynard hat Krebs und will sterben. Die todkranke Amerikanerin hat das in bewegenden Internetvideos angekündigt. Nun verschiebt sie anscheinend ihren geplanten Tod. In den USA geht damit die Debatte zum Thema Sterbehilfe weiter.
Orson Welles' letzter Film soll endlich erscheinen
Kino
Vier Jahrzehnte wurde um den Film gestritten, lange galt er als verschollen. Jetzt soll Orson Welles' letztes Werk "The Other Side of the Wind" doch noch ins Kino kommen - zum 100. Geburtstag des Filmemachers am 6. Mai 2015.
Brand in Pariser Radiogebäude laut Feuerwehr unter Kontrolle
Brand
Schwarzer, dichter Rauch stieg über dem Gebäude des Radiosenders Radio France in Paris auf. Das Bürohaus musste evakuiert werden, mittlerweile ist der Brand unter Kontrolle. Ausgebrochen ist das Feuer wohl in einem Teil des Gebäudes, der derzeit renoviert wird. Verletzt wurde niemand.
kinox.to-Betreiber sind weltweit zur Fahndung ausgeschrieben
Streaming-Dienst
Mit internationalem Haftbefehl werden jetzt zwei Männer gesucht, die hinter dem als illegal eingestuften Internetportal kinox.to stecken sollen. Die Ermittler sind alarmiert: Möglicherweise sind die beiden Flüchtigen bewaffnet. Deutschland sollen sie schon seit Monaten verlassen haben.
Hitler-Gruß am Gymnasium - Polizei ermittelt gegen Schüler
Nazi-Umtriebe
Neuntklässler kleben sich Hitlerbärte ins Gesicht und heben den rechten Arm zum Gruß. Was eventuell als geschmackloser Auswuchs pubertären Leichtsinns begann, hat Konsequenzen: Die Polizei ermittelt an einem Gymnasium in Sachsen-Anhalt. Die Schulleitung sagt, sie sei von den Vorfällen überrascht.
Umfrage
Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?