Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Tierisches

Pandas Kai Kai und Jia Jia

30.10.2012 | 12:22 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Jia Jia und Kai Kai essen gemeinsam Bambus. Sie sind die ersten, die das neue Gehege im Zoo von Singapur beziehen dürfen. Den beiden werden 16 weitere Pandabären aus China nach Singapur folgen.
Jia Jia und Kai Kai essen gemeinsam Bambus. Sie sind die ersten, die das neue Gehege im Zoo von Singapur beziehen dürfen. Den beiden werden 16 weitere Pandabären aus China nach Singapur folgen.Foto: REUTERS

Die Pandabären Kai Kai und Jia Jia leben erst seit wenigen Wochen im Zoo von Singapur. Vor etwa zwei Monaten kamen die beiden Bären aus China an. Da Pandabären aber auch in China sehr selten geworden sind, war es eine kleine Sensation für den Zoo in Singapur, diese Tiere in Empfang nehmen zu dürfen. Doch sie sind lediglich eine Leigabe - in zehn Jahren sollen sie wieder zurück nach China kommen. Damit sich die Pandas auch in Singapur wohl fühlen, musste der Zoo jedoch ein spezielles Gehege für die Tiere bauen. Da es in Singapur tropisch heiß und feucht ist, bekamen die Pandabären eine Klimaanlage ins das Gehege.

Fotostrecken aus dem Ressort
20 Jahre Broilers in Düsseldorf
Bildgalerie
Konzert
"Ich habe Menschen enttäuscht"
Bildgalerie
Edathy
Familientragödie in Australien
Bildgalerie
Bluttat
Großbrand in Roermond
Bildgalerie
Feuer
Tier-Bescherung im Zoom
Bildgalerie
Zoo
Populärste Fotostrecken
X-Mas Party Schmelzwerk
Bildgalerie
Fotostrecke
Zimmerbrand in Oeventrop
Bildgalerie
Feuerwehr
Knappen gegen HSV 0:0
Bildgalerie
Nullnummer
Daniel & Friends
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken
Bochum spielt wieder 1:1
Bildgalerie
2. Liga
60 ehemalige Schalker
Bildgalerie
Traditionsef
Weihnachtleiche Momente in Hattingen
Bildgalerie
Christmas Moments
Verbeek sieht 1:1 in Bochum
Bildgalerie
VfL
8Bit.ism
Bildgalerie
Fotostrecke
Kommentare


Funktionen
Aus dem Ressort
Unbekannte beschmieren Moschee in Dormagen mit Hakenkreuzen
Schmierereien
Unbekannte Täter haben am Wochenende eine Moschee in Dormagen mit Dutzenden Hakenkreuzen beschmiert. jetzt sucht die Polizei nach Hinweisen.
Tausende Menschen flüchten in Malaysia vor Überflutungen
Überschwemmungen
In Asien regnet es seit Tagen heftig. Zehntausende Menschen müssen vor den Überschwemmungen fliehen. Mindestens vier Menschen starben bereits.
Mutter in Australien wegen achtfachen Mordes angeklagt
Kindermorde
Nach der Familientragödie in Australien, bei der acht Kinder getötet wurden, ist die Mutter als Mörderin angeklagt. Hintergründe sind weiter unklar.
EU-Prüfer schmuggeln Waffen durch Kontrollen am Flughafen
Flughafen-Kontrollen
Verdeckt arbeitende Prüfer haben Waffen und andere gefährliche Gegenstände durch die Sicherheitskontrollen am Frankfurter Flughafen transportiert.
Muslimin angefahren - Polizei vermutet fremdenfeindliche Tat
Staatsschutz
Mehrere offenbar fremdenfeindliche Männer haben eine 29-jährige Muslimin in Braunschweig angefahren und beschimpft. Nun ermittelt der Staatsschutz.