Das aktuelle Wetter NRW 10°C
USA

Obama braut sein eigenes Bier im Weißen Haus

15.08.2012 | 06:44 Uhr
Obama braut sein eigenes Bier im Weißen Haus
Barack Obama

Washington.  Welches Bier trinkt der Präsident der Vereinigten Staaten wohl am liebsten? Die verblüffende Antwort: sein eigenes. Barack Obama betreibt im Weißen Haus nämlich eine kleine Hausbrauerei. Gleich drei verschiedene Sorten hat der mächtigste Mann der Welt im Angebot. Die Zutaten dazu besorgt Gattin Michelle.

Seine Vorliebe für nach deutschen Rezepten gebraute Lager-Biere aus Pennsylvania ist bekannt. Aber manchmal will der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika eben nicht lange über Land fahren müssen, um an vertrauenswürdigen Gerstensaft zu gelangen. Barack Obama ist da klar im Vorteil.

Sein Amts- und Wohnsitz an der Pennsylvania Avenue 1600 in Washington, das Weiße Haus eben, beherbergt eine kleine, feine Hausbrauerei, wie Regierungssprecher Jay Carney jetzt während eines Wahlkampf-Bustrips in Iowa gegenüber Journalisten bestätigte.

Honigbier wird zu ausgesuchten Veranstaltungen ausgeschenkt

Anlass: Obama hatte bei der Begegnung mit potenziellen Wählern am Tresen einer Raststätte volksnah erwähnt, er habe selbst gebrautes Bier immer mit an Bord, wenn es auf solche Reisen gehe. Die Bürger glaubten erst an einen Scherz – bis Obama zum Bus stapfte und eigenhändig eine Flasche mit dem weinrot-gelben Etikett beibrachte.

Die Variante „White House Honey Ale“, laut Carney sehr „erfrischend“, wird demnach seit einiger Zeit schon in kleinen Flaschenmengen sowohl in einer leichten wie in einer dunklen Version hergestellt und zu ausgesuchten Veranstaltungen im Weißen Haus ausgeschenkt.

Zutaten stammen aus Michelles Kräutergarten

Der Honig kommt aus eigenem Anbau: Gattin Michelles Kräuter- und Gemüsegarten ist gleich um die Ecke. Seit diesem Jahr haben die Braumeister auch ein Porter-Bier im Angebot. Steuerzahler-Geld wird für die präsidiale Getränkemarotte nicht vergeudet. Obama hat die Grundausstattung für die Heimbrauerei nach Regierungsangaben aus eigener Tasche bezahlt.

Für Herausforderer Mitt Romney ist an dieser Stelle also nichts zu holen. Wäre auch komisch. Als Mormone darf der Mann ja eh keinen Alkohol anrühren.

Dirk Hautkapp

Kommentare
15.08.2012
20:03
Obama braut sein eigenes Bier im Weißen Haus
von feierabend | #1

Auch in Deutschland zu haben, ja?

Funktionen
Aus dem Ressort
Moderne Menschen in den Fängen der Wunderheiler
Sekten
Jahresbilanz von „Sekteninfo NRW“ aus Essen: Verzweifelte Menschen vertrauen sich Scharlatanen an. Auch Scientology und die Zeugen Jehovas sind aktiv.
Mein Tag ohne Strom - ein Selbstversuch in Sachen Energie
Selbstversuch
Bei der "Earth Hour" wird eine Stunde lang das Licht ausgemacht. Eine Stunde? Da geht mehr! Andreas Böhme wagt den Selbstversuch: ein Tag ohne Strom.
Höchstes Gericht spricht Amanda Knox vom Mordvorwurf frei
Urteil
Nach vier Gerichtsinstanzen hat das oberste Gericht Italiens jetzt für ein überraschendes Ende im Fall Amanda Knox gesorgt: Freispruch.
Co-Pilot reiste als Jugendlicher häufig in Absturzgegend
Unglück
Copilot Andreas Lubitz kannte sich laut einem Medienbericht in der Unglücksgegend aus. Er sei mehrfach mit dem Segelflugverein in die Region gereist.
Let's Dance – Hartwich nervt bei Siegeszug von Sarpei
Let's Dance
Hartwich konnte sich bei Let's Dance Sarpei- und Schalke-Sprüche nicht verkneifen. Während sich Steves steigerte, flog ein anderer Vox-Star raus.
Fotos und Videos
article
6985099
Obama braut sein eigenes Bier im Weißen Haus
Obama braut sein eigenes Bier im Weißen Haus
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/obama-braut-sein-eigenes-bier-im-weissen-haus-id6985099.html
2012-08-15 06:44
USA,Washington,Washington D.C.,Obama,Barack Obama,Michelle Obama,Morminen,Mitt Romney,Bier,Brauerei,Honigbier,Vereinigte Staaten von Amerika,Vereinigte Staaten,U.S.,United States,Gerstensaft,Hopfen,Malz,Pennsylvania,Wahlkampf
Panorama