Das aktuelle Wetter NRW 13°C
USA

Obama braut sein eigenes Bier im Weißen Haus

15.08.2012 | 06:44 Uhr
Obama braut sein eigenes Bier im Weißen Haus
Barack Obama

Washington.  Welches Bier trinkt der Präsident der Vereinigten Staaten wohl am liebsten? Die verblüffende Antwort: sein eigenes. Barack Obama betreibt im Weißen Haus nämlich eine kleine Hausbrauerei. Gleich drei verschiedene Sorten hat der mächtigste Mann der Welt im Angebot. Die Zutaten dazu besorgt Gattin Michelle.

Seine Vorliebe für nach deutschen Rezepten gebraute Lager-Biere aus Pennsylvania ist bekannt. Aber manchmal will der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika eben nicht lange über Land fahren müssen, um an vertrauenswürdigen Gerstensaft zu gelangen. Barack Obama ist da klar im Vorteil.

Sein Amts- und Wohnsitz an der Pennsylvania Avenue 1600 in Washington, das Weiße Haus eben, beherbergt eine kleine, feine Hausbrauerei, wie Regierungssprecher Jay Carney jetzt während eines Wahlkampf-Bustrips in Iowa gegenüber Journalisten bestätigte.

Honigbier wird zu ausgesuchten Veranstaltungen ausgeschenkt

Anlass: Obama hatte bei der Begegnung mit potenziellen Wählern am Tresen einer Raststätte volksnah erwähnt, er habe selbst gebrautes Bier immer mit an Bord, wenn es auf solche Reisen gehe. Die Bürger glaubten erst an einen Scherz – bis Obama zum Bus stapfte und eigenhändig eine Flasche mit dem weinrot-gelben Etikett beibrachte.

Die Variante „White House Honey Ale“, laut Carney sehr „erfrischend“, wird demnach seit einiger Zeit schon in kleinen Flaschenmengen sowohl in einer leichten wie in einer dunklen Version hergestellt und zu ausgesuchten Veranstaltungen im Weißen Haus ausgeschenkt.

Zutaten stammen aus Michelles Kräutergarten

Der Honig kommt aus eigenem Anbau: Gattin Michelles Kräuter- und Gemüsegarten ist gleich um die Ecke. Seit diesem Jahr haben die Braumeister auch ein Porter-Bier im Angebot. Steuerzahler-Geld wird für die präsidiale Getränkemarotte nicht vergeudet. Obama hat die Grundausstattung für die Heimbrauerei nach Regierungsangaben aus eigener Tasche bezahlt.

Für Herausforderer Mitt Romney ist an dieser Stelle also nichts zu holen. Wäre auch komisch. Als Mormone darf der Mann ja eh keinen Alkohol anrühren.

Dirk Hautkapp



Kommentare
15.08.2012
20:03
Obama braut sein eigenes Bier im Weißen Haus
von feierabend | #1

Auch in Deutschland zu haben, ja?

Aus dem Ressort
Japan macht wieder Jagd auf Delfine
Tierschutz
Alljährlich machen Fischer in Japan brutal Jagd auf Tausende Delfine. Einzelne Exemplare verkaufen sie für viel Geld an Delfinarien im In- und Ausland. Den Rest schlachten sie ab. Tierschützer kämpfen für ein Ende der blutigen Jagd. Dabei geht die Zahl der gejagten Tiere ohnehin zurück.
Isländischer Vulkan Bárdarbunga hört nicht auf zu rumoren
Vulkanausbruch
Die Lava blubbert und brodelt, und die Erde um den Vulkan Bárdarbunga zittert nach dem jüngsten Ausbruch auf Island. Das könnte noch lange so weitergehen, meinen Experten.
Sex-Party in staatlichem Kurhaus löst Empörung aus
Erotik-Treffen
Von Fesselwerkzeugen bis zum Séparée soll alles geboten gewesen sein. In Bayern gibt es Ärger wegen einer Sex-Party im repräsentativen Kurhaus von Bad Reichenhall. Die Kur-GmbH hatte das staatliche Kurhaus für das Erotik-Treffen vermittelt. Das Finanzministerium verlangt einen umfassenden Bericht.
In Japan hat die Jagd auf Delfine wieder begonnen
Tierschutz
Alljährlich machen Fischer in Japan brutal Jagd auf Tausende Delfine. Einzelne Exemplare verkaufen sie für viel Geld an Delfinarien im In- und Ausland. Den Rest schlachten sie ab. Tierschützer kämpfen für ein Ende der blutigen Jagd. Dabei geht die Zahl der gejagten Tiere ohnehin zurück.
Drei Familienmitglieder ersticken in einem Brunnen
Tragödie
Ein Familiendrama schockt eine kleine Gemeinde in Österreich. Ein 54-Jähriger war in einen Brunnen geklettert und erstickte dort. Seine Tochter kletterte auf der Suche nach ihm ebenfalls in den Brunnen und starb ebenfalls. Schließlich stieg auch ihr Ehemann in den Schacht und kam dort ums Leben.
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?