Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Ratgeber

Das sind die Nominierten fürs "Kinderspiel des Jahres 2013"

06.06.2013 | 17:15 Uhr
Das sind die Nominierten fürs "Kinderspiel des Jahres 2013"
Mit immer neuen Spiele-Kreationen schaffen es die Spieleautoren, Kinder zu begeistern. Und jeder von ihnen möchte den Titel "Kinderspiel des Jahres 2013" gewinnen.Foto: Kerstin Kokoska/WAZ FotoPool

Essen.   Drei Spiele sind bei der Wahl zum "Kinderspiel des Jahres 2013" nominiert: "Mucca Pazza", "Gold am Orinoko" und "Der verzauberte Traum". Tanja Liebmann(37) ist im Beirat der Jury, die am 10. Juni die Entscheidung fällt. Sie stellt die nominierten Spiele vor.

Drei Spiele stehen zur Wahl, am 10. Juni den Preis „Kinderspiel des Jahres 2013“ zu bekommen. Unsere Autorin Tanja Liebmann (37) ist im Beirat der Jury. Sie stellt die nominierten Spiele vor.

Das Spiel: Mucca Pazza

Normal ist out, verrückt ist in. Ganz nach diesem Motto haben Kinder eine riesige Freude daran, auf dem Spielplan der Neuheit „Mucca Pazza“ urkomische Lebewesen zu kreieren. Wie wäre es zum Beispiel damit, einen Katzenkopf mit dem Körper eines Huhns zu kombinieren und dann noch die Füße einer Kuh dazu zu legen?

Schon bei der Spielvorbereitung sind die Mädchen und Jungen mit Feuereifer dabei. Nach dem Zusammenlegen der wilden Tierkreuzungen ist von ihnen cleveres und vor-ausschauendes Denken gefragt. Wie schiebe ich die Plättchen auf dem Spielplan am besten, damit wieder ein „normales“ Tier entsteht? Mit maximal drei Schiebeversuchen ist diese Aufgabe bei der Version für Kinder von vier Jahren an zu schaffen.

Für Spieler ab sechs Jahren wird's schwieriger

Bei der schwierigeren Variante für Spieler von sechs Jahren an reichen die drei Züge allerdings nicht immer aus. Wer zusätzlich schieben möchte, muss dafür einen Holzstern einsetzen. Drei Sterne bekommt jeder zur Verfügung, und einmal benutzt, landet jeder von ihnen wieder in der Schachtel.

Lesen Sie auch:
Kinder-Spiele gegen Langeweile im Auto

Wer mit Kind und Auto verreist, muss oft stundenlang den gleichen Satz ertragen: "Wann sind wir endlich da?" Schlechte Stimmung entsteht, vertreibt...

Den Einsatz der Sterne gut zu überlegen lohnt sich, denn für die Mühe, aus dem Mischtier ein auf einer Zielkarte abgebildetes Tier zu erschaffen, winken Belohnungen. Sieger ist, wer die meisten Belohnungskarten einstreichen konnte. Mehrere Gewinner sind möglich.

Mucca Pazza von Zoch. 2 bis 4 Spieler ab 4 Jahren, ca. 20 Minuten, ca. 25 Euro

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Das sind die Nominierten fürs "Kinderspiel des Jahres 2013"
    Seite 2: Das Spiel: Gold am Orinoko
    Seite 3: Das Spiel: Der verzauberte Turm

1 | 2 | 3

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Hitzerekord nicht geknackt - Sonntag Warnung vor Gewittern
Hitze
Der Deutsche Wetterdienst hat für Nordrhein-Westfalen eine Warnung vor schweren Gewittern herausgegeben. Sie gilt bis Sonntagnacht.
Trotz Protesten geht die Stierhatz in Pamplona weiter
Pamplona
Im Juli werden in Pamplona zu Ehren des Stadtheiligen San Fermin wieder wutschnaubende Kampfstiere durch die Gassen gejagt. Doch die Proteste wachsen.
Immer parallel zum Ufer: DLRG rät, wie man bei Hitze badet
Hitze
In der gegenwärtigen Hitzewelle sind in NRW schon sechs Schwimmer ums Leben gekommen. Die DLRG sagt, worauf man beim Baden unbedingt achten sollte.
Klinikleitung gerät im Hygieneskandal ins Schleudern
Hygieneskandal
Im Skandal um verschmutzte OP-Bestecke in der Uniklinik Mannheim gaben sich Verantwortliche unwissend. Dabei waren sie über Hygienemängel im Bilde.
Die Royals suchen Untermieter – Wohnen wie die Queen
Monarchie
Weil der britische Hof sparen muss, vermietet er nun seine Paläste. Die neuen Nachbarn müssen gut betucht sein – und sich zu benehmen wissen.
article
8037228
Das sind die Nominierten fürs "Kinderspiel des Jahres 2013"
Das sind die Nominierten fürs "Kinderspiel des Jahres 2013"
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/nominiert-fuer-das-kinderspiel-des-jahres-id8037228.html
2013-06-06 17:15
Spiele, Kinderspiel, Der verzauberte Turm, Gold am Orinoko, Mucca Pazza
Panorama