Noch vor dem Camp: Zickenzoff der Dschungel-Blondinen

Das RTL-Dschungelcamp hat noch gar nicht angefangen, schon fliegen die Fetzen. Mittendrin: Die amtierende Dschungel-Queen Melanie Müller, die künftige Insassin Sara Kulka und Ex-Dschungelcamperin Sarah Knappik. Und die drei Blondinen sind gar nicht gut aufeinander zu sprechen.

Mit Sicherheit lassen sich im Dschungelcamp Freundschaften fürs Leben knüpfen, genauso gut entfacht die Show jedoch alljährlich heftige Fehden. Das derzeitige "Traum-Trio" im Zickenzoff-Karussell sind Ex-Camperin Sarah Knappik (28), die amtierende Dschungel-Königin Melanie Müller (26) und die künftige Insassin Sara Kulka (24). Auslöser des Streits: Ein Interview der "Bild"-Zeitung, in dem Müller gegen Kulka wetterte. "Die wird eine DER Zicken im Camp sein! Ich wollte ihr kürzlich ein paar Tipps für den Dschungel geben. Das wollte sie aber gar nicht hören. Ich wünsche ihr, dass sie auf die Fresse fällt!", so der Kommentar, der den Stein Anfang Januar ins Rollen brachte.

Statt Sara Kulka meldete sich aber auf einmal Sarah Knappik zu Wort und giftete gegen Müller auf Facebook: "Wie kann man jemanden wünschen, dass er auf die Fresse fällt? Sag mal geht's noch? Ich wünsche mir bei deiner Musik, dass du mal die Töne triffst wie in deinen Liebesfilmen". Und auch im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung fährt die Blondine, die gut mit Kulka befreundet ist, die Krallen aus. Es könne nicht sein, dass Müller Menschen so etwas Böses wünsche, schließlich sei Kulka gerade Mama geworden. "Von Frau Müller würde ich mir an Saras Stelle auch keine Tipps geben lassen". Sie habe außerdem gehofft, dass "sie jetzt vernünftig wird, da sie geheiratet hat". Immerhin wünscht sie ihr viel Glück für die Ehe...


Wer bekommt "auf die Fresse"?


Doch wer Melanie Müller kennt, der weiß, dass die Ex-"Bachelor"-Kandidatin nicht auf den Mund gefallen ist. "Sarah Knappik? Aus welchem Loch ist die denn so kurz vorm Dschungel herausgekrochen?", kontert die 26-Jährige via "Bild".

Und was sagt Kulka selbst zu dem Wortgefecht? Die fordert ihre Rivalin via Facebook ganz einfach zum Duell heraus. "Liebe Melanie Müller, da du anscheinend ein Problem mit mir hast, komme ich dir entgegen. Du bist ja amtierende 'Meisterin' im Promiboxen, wie wäre es wenn du den Titel gegen mich verteidigen würdest?" Sie könne sich gut vorstellen, dass einige Menschen gerne sehen würden, wie "DU eins auf die Fresse bekommst!!!"

Ob sich Sara Kulka tatsächlich als Camp-Zicke etabliert, erfahren Fans spätestens nach dem Einzug am 16. Januar (RTL, 21:15 Uhr).