Nepal: Vier deutsche Opfer identifiziert

Berlin..  Zwei Wochen nach dem Erdbeben im Himalaya werden noch fünf Deutsche vermisst. „Nach erfolgter Identifizierung durch die Experten des Bundeskriminalamtes haben wir jetzt die traurige Gewissheit, dass drei weitere deutsche Staatsangehörige Opfer des Erdbebens in Nepal geworden sind“, so ein Sprecher des Auswärtigen Amtes. Damit habe sich die Zahl der bestätigten Todesfälle von Deutschen auf vier erhöht. Fünf Deutsche würden noch vermisst. In Regionen, in de­nen auch deutsche Verschüttete vermutet würden, sei es wegen der teilweise erheblichen Zerstörungen noch nicht möglich, das Schicksal aller Vermissten zweifelsfrei aufzuklären. Es sei klar, dass diese Ungewissheit eine enorme Belastung für die betroffenen Angehörigen darstelle. Man gehe deshalb weiter allen Hinweisen nach.