Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Königshaus

Nacktfotos von Prinz Harry - Palast bestätigt Echtheit

22.08.2012 | 13:32 Uhr
Prinz Harry gilt als "Partyprinz" - nun sind Nacktfotos aus Las Vegas von ihm auf einer Website aufgetauchtFoto: ddp

London.  Bis auf eine Kette und eine Uhr ist er nackt: Auf einer amerikanischen Website wurden Nacktfotos von Großbritanniens Prinz Harry veröffentlicht. Der Palast bestätigte, dass die Bilder echt seien. Solche eine Bestätigung kommt äußerst selten vor. Die Fotos wurden laut Website in Las Vegas geschossen.

Prinz Harry macht wieder als "Partyprinz" von sich reden: In einem ungewöhnlichen Schritt hat die britische Königsfamilie am Mittwoch die Echtheit zweier von einer US-Webseite veröffentlichte Nacktfotos des Prinzen bestätigt.

Die von der Webseite tmz.com veröffentlichten Bilder zeigen den 27-Jährigen offenbar beim Feiern mit Freunden in Las Vegas. Dabei trägt der jüngere Sohn von Thronfolger Charles nichts außer einer Halskette und einer Uhr am Leib - und bedeckt seine Genitalien mit einer Hand.

Ein anderer auf dem Foto zu sehender Mensch, bei dem nicht eindeutig zu erkennen ist, ob es eine Frau oder ein Mann ist, steht dicht neben Harry. Clarence House, die offizielle Residenz von Charles und seinen Söhnen, bestätigte der Nachrichtenagentur AFP die Echtheit der Bilder, wollte die Aufnahmen aber zunächst nicht kommentieren.

Mega-Konzert für die Queen

"Vielleicht tun wir es später", sagte ein Sprecher. Es kommt äußerst selten vor, dass Clarence House derartige Bilder bestätigt. Laut tmz wurden die Fotos im Wynn Resort im Spielerparadies Las Vegas nach einem Strip-Billard-Spiel am vergangenen Wochenende geschossen.

Prinz und Olympia-Goldmedaillengewinner gemeinsam im Pool

In einem ebenfalls veröffentlichten Video von dem Trip soll Harry mit dem US-Schwimmer und Olympia-Goldmedaillengewinner Ryan Lochte im Swimmingpool eines Nachtclubs des Hotels zu sehen sein. Lochte bestätigte in der britischen Zeitung "Daily Mail" die Begegnung.

Er habe in Las Vegas seinen 28. Geburtstag nachgefeiert und sei "überrascht" gewesen, als ihn Harry zu einem Wettschwimmen herausgefordert habe. "Er ist ein toller Typ, und es war mir eine große Ehre, ihn zu treffen", sagte Lochte dem Blatt. "Ich hatte es nicht leicht, gegen ihn anzukommen."

Der Thronfolger wird 30

Harry machte zuletzt häufiger mit guten sportlichen Leistungen von sich reden - in der Karibik hatte er sich im März etwa bei einem Wettlauf mit dem schnellsten Mann der Welt, dem jamaikanischen Sprinter Usain Bolt, gemessen. Damit versucht der Prinz offenbar, mit seinem Image als Partygänger und Playboy aufzuräumen. In Las Vegas hielt er sich auf, nachdem er zuvor als Gastgeber eines Charity-Events in San Diego aufgetreten war. (afp)



Kommentare
22.08.2012
22:12
Nacktfotos von Prinz Harry - Palast bestätigt Echtheit
von trickflyer | #11

da hat der schluckspecht wieder einen raus gehauen.

22.08.2012
20:46
Nacktfotos von Prinz Harry - Palast bestätigt Echtheit
von soulseeker | #10

Auf so einer Party wäre ich auch gerne mal wieder!

Go Harry Go!

22.08.2012
19:02
Nacktfotos von Prinz Harry - Palast bestätigt Echtheit
von Pucky2 | #9

Wer gut aussieht, braucht sich nicht verstecken

... und man konnte (leider) den kleinen Prinzen ja eh nicht sehen.

22.08.2012
17:44
Nun ja,mal ganz neutral aus Frauensicht gesehen....
von Sahneschnittchen | #8

ist er im Gegensatz zu den meisten Couch- oder Internetpotatos schnuckelig und verfügt über einen durchtrainierten + ansehnlich proportionierten Body. Da kann Frau wirklich nicht meckern -) . Und mit soviel leistungsfreier Apanage für lau und umme würde ich vielleicht auch nackend die Nächte durchtanzen :-). Wir haben hier leider nur Fielmann-Nerd-Brillengestell Wulf und seine von uns Steuerzahlern lebenslänglich subventionierte Gattin + diesen Gauck nebst Anhang. Sind da die Briten mit so einer optischen Sahneschnitte nicht besser dran? Durchfüttern müssen wir diese unnütze "Repräsentanten des jeweiligen Systems" aktuell sowieso. Es sei denn, wir erinnern uns endlich mal daran das wir das zahlende Volk sind. Aber ein nackter Harry ist schon sexy und könnte seinen Lebensunterhalt auch problemlos bei Playgirl verdienen. Wir in Deutschland haben als gesellschaftspolitsche Pin-Up-Boys and Girls nur Merkel, Gauck, die Steinbrück-Steinmeier-Gabriel-Diaspora.

22.08.2012
15:55
Nacktfotos von Prinz Harry - Palast bestätigt Echtheit
von nussknacker | #7

Hitler-Uniform, Nacktfotos, Besäufnisse .... usw

also ein typischer Engländer, so wie wir sie alle von Malle kennen!

22.08.2012
15:36
Nacktfotos von Prinz Harry - Palast bestätigt Echtheit
von Fernglas | #6

Uhhhhh...das ist aber eine Sache. Zumal er ja so ganz anders aussieht wie andere Menschen.

22.08.2012
14:54
Nacktfotos ?
von KFR001 | #5

da hilft auch kein photoshop ;-)
.. ein paar Tage auf Mustique mit den Middletons und die Qualität der Bilder ausserordentlich gesteigert

22.08.2012
14:49
Nacktfotos von Prinz Harry - Palast bestätigt Echtheit
von tierfreund61 | #4

Möchte ich garnicht sehen!

22.08.2012
14:36
Nacktfotos von Prinz Harry - Palast bestätigt Echtheit
von Gothaur | #3

Mein Gott, ich glaubs nicht. Der Prinz ist tatsächlich nackt unter der Kutte?
Waaaaahnsinn! Und der trägt keine Krone ums Gemächt? Waaaahnsinnn!
Gruß

22.08.2012
14:12
Nacktfotos von Prinz Harry - Palast bestätigt Echtheit
von Syndikus | #2

Na und, wo ist das Problem? Der Junge kann halt feiern und hat offenbar - anders als so mancher armseelige Societyreporter - noch richtige Eier in der Hose!

Aus dem Ressort
Retroschmelz mit Yusuf Islam und den alten Zeiten
Pop
Der Mann, der mal Cat Stevens war, gastierte zum Abschluss seiner Tournee völlig entspannt in Düsseldorf und gab Klassiker wie "i love my dog" zum Besten. Das emotionale Epizentrum der Zuhörer fühlte sich wohlig getroffen, am Schluss gab es stehende Ovationen und rhythmische Zeitlupen.
Kino-Spots von Hanf-Lobbyisten werben für legales Kiffen
Hanf
Der Deutsche Hanfverband will im Kino zeigen, welche Nachteile ein Verbot der Droge angeblich hat. Möglich wurden die Werbe-Spots, weil Hanfverbands-Chef Wurth in einer TV-Show eine Million Euro gewann. Bei der "Millionärswahl" versprach er, das Geld für die Cannabis-Legalisierung einzusetzen.
Bizarrer Auftritt von AC/DC-Schlagzeuger vor Gericht
Drogen-Prozess
AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd hat einen Gerichtstermin zum Spektakel gemacht: Unrasiert und ungekämmt erschien er nach Androhung eines Haftbefehls. Rudd erzürnte den Richter, irritierte Reporter und baute fast einen Unfall. Dabei waren größere Anklagepunkte gerade wieder fallengelassen worden.
Jeder dritte Jurastudent würde die Todesstrafe einführen
Todesstrafe
Junge Jurastudenten am Anfang ihrer Ausbildung würden die Todesstrafe wieder einführen. Laut einer Studie wächst bei ihnen insgesamt der Wunsch nach höheren Strafen. Auch bei den Ermittlungsmethoden können sich die angehenden Juristen vorstellen, zu drastischen Maßnahmen zu greifen.
Proteste gegen Polizeigewalt in den USA in 170 Städten
Polizeigewalt
Die Proteste gegen die Polizeigewalt in Ferguson breiten sich aus. In New York, Los Angeles und weiteren US-Städten gingen die Menschen auf die Straßen. US-Präsident Barack Obama veruteilte die Ausschreitungen und Plünderungen. Währenddessen wird in Ferguson die Präsenz der Nationalgarde verstärkt.
Umfrage
Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?