Das aktuelle Wetter NRW 20°C
US-Wahlen

Nach der Wahl - Die Verlierer

Zur Zoomansicht 07.11.2012 | 12:28 Uhr
Für Mitt Romney ist der Traum vom Weißen Haus geplatzt. Sein Gegner Barack Obama wurde erneut zum Präsidenten der USA gewählt.
Für Mitt Romney ist der Traum vom Weißen Haus geplatzt. Sein Gegner Barack Obama wurde erneut zum Präsidenten der USA gewählt.Foto: AFP

Die Anhänger von US-Präsident Barack Obama feierten bereits, da zögerte Mitt Romney noch immer, seine Niederlage öffentlich einzugestehen. Schließlich stellte er sich in der Nacht zum Mittwoch mit einer kurzen Ansprache vor seinen Unterstützern in Boston der bitteren Wahrheit: Der Traum von Weißen Haus, auf den Romney jahrelang hinarbeitete, ist geplatzt. Soeben habe er Obama telefonisch gratuliert, sagte der gescheiterte Kandidat. "Das ist eine Zeit großer Herausforderungen für Amerika, und ich bete, dass der Präsident Erfolg dabei haben wird, unsere Nation zu führen."

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Foodwatch-Wahl zur größten Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Genscher würdigt DDR-Flüchtlinge
Bildgalerie
Gedenkfeier
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Udo Jürgens wird 80
Bildgalerie
Geburtstag
Surfende Hunde in Kalifornien
Bildgalerie
Hunde
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Duisburger Hauptbahnhof früher und heute
Bildgalerie
Stadtansichten
Schalke patzt gegen Maribor
Bildgalerie
S04
Helene Fischer in Oberhausen
Bildgalerie
Konzert
Hemer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Fotos erzählen Geschichte(n) Teil I
Bildgalerie
Unser Moers
"Putzen für Bier" in Essen gestartet
Bildgalerie
Pick-up-Projekt
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Historische Sammlung
Bildgalerie
1.Weltkrieg
Gauntlet
Bildgalerie
Action
Facebook
Kommentare
13.11.2012
10:30
Nach der Wahl - Die Verlierer
von Entschuldigung | #2

Lasst uns in den Kirchen Kerzen anzünden,
dass wir zum Glück nur mit einem blauen Auge davongekommen sind!

10.11.2012
20:20
Nach der Wahl - Die Verlierer
von buntspecht2 | #1

Egal einer ist wie der andere Sprücheklopfer

Umfrage
Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

 
Aus dem Ressort
US-Feuerwehr rettet Hamster mit winzigem Sauerstoff-Schlauch
Erste Hilfe
Tierischer Erste-Hilfe-Einsatz für die Feuerwehr im US-amerikanischen Ort Lacey: Nach einem Brand haben die Einsatzkräfte dort eine Hamster-Familie beatmet. Das Foto, das ein Tier mit einem winzigen Sauerstoff-Schlauch zeigt, macht die Runde im Internet und begeistert viele Tierfreunde.
Erpresser bedroht Linda de Mol und ihre Kinder
Drohungen
Linda de Mol und ihre Familie leben in Angst: Ein Erpresser fordert viel Geld von ihrem Bruder, der als Fernsehproduzent mit "Big Brother" Milliarden verdiente. Nun gibt es ein Phantombild - der Mann hatte bei einem Bäcker Tortenstücke gekauft, die an die Privatadresse de Mols gingen.
Erster Ebola-Patient in den USA - Behörde warnt vor Panik
Ebola
Was lange befürchtet worden war, ist eingetroffen: Erstmals ist ein Patient außerhalb von Afrika mit Ebola diagnostiziert worden - in den USA. "Wir werden das stoppen", kündigt die US-Gesundheitsbehörde an und warnt vor Hysterie. Die Krankheit sei "angsteinflößend", die Gefahr aber äußerst gering.
Tote Hosen werden mit jüdischer Auszeichnung geehrt
Rockband
Seit Jahrzehnten kämpfen die Toten Hosen gegen Rechtsextremismus, dafür wird die Band nun mit einer hohen Auszeichnung geehrt. Die jüdische Gemeinde ihrer Heimatstadt Düsseldorf verleiht den Rockern am Mittwochabend die Josef-Neuberger-Medaille, die auch schon Angela Merkel und Johannes Rau tragen.
Geschwister-Scholl-Preis für Snowden-Vertrauten Greenwald
Auszeichnung
Edward Snowden bekommt den Alternativen Nobelpreis - und sein Vertrauter Glenn Greenwald geht auch nicht leer aus: Der Journalist wird in diesem Jahr mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet. Er erhält den Preis auch für seinen Mut.