Mutmaßlicher Entführer von Münchener Banker-Ehefrau gefasst

Mit diesem Foto fahndete die Polizei nach dem Entführer.
Mit diesem Foto fahndete die Polizei nach dem Entführer.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Die Polizei hat den Mann gefasst, der am 10. Juni die Ehefrau eines Bankers entführt haben soll. Die Frau hatte sich selbst befreien können.

München.. Drei Wochen nach der Entführung der Ehefrau eines Bankers in München hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Das teilten die Ermittler am Montag mit, ohne Einzelheiten zu nennen. Der Mann steht im Verdacht, die Ehefrau eines führenden Sparkassenmanagers am Morgen des 10. Juni in ihrem Haus im Stadtteil Ottobrunn überfallen, mit einer Pistole bedroht und mit ihrem Auto entführt zu haben. Den Sohn ließ der Täter gefesselt zurück, er forderte eine Millionensumme als Lösegeld.

Als der Mann auf einem Parkplatz in München hielt, hatte die Frau sich losreißen und flüchten können. Der Mann wurde sowohl auf dem Parkplatz als auch in der S-Bahn auf dem Weg zur Tat von Videokameras gefilmt. (dpa)