Murdoch nimmt Prinz Harry wegen Nacktfotos in Schutz

Prinz Harry (27), Strip-Billard-Spieler, hat nach der Veröffentlichung peinlicher Nacktfotos unerwartet Rückendeckung von Medienmogul Rupert Murdoch (81) bekommen. Der US-amerikanische Medienunternehmer ergriff auf "Twitter" Partei für den auch von seiner Zeitung "The Sun" bloßgestellten Enkel der britischen Königin.

Berlin (dapd). Prinz Harry (27), Strip-Billard-Spieler, hat nach der Veröffentlichung peinlicher Nacktfotos unerwartet Rückendeckung von Medienmogul Rupert Murdoch (81) bekommen. Der US-amerikanische Medienunternehmer ergriff auf "Twitter" Partei für den auch von seiner Zeitung "The Sun" bloßgestellten Enkel der britischen Königin. "Gönnt ihm eine Pause. Er mag auf die eine oder andere Art von öffentlichen Geldern leben, aber die Leute lieben ihn, selbst seine Vergnügungen in Las Vegas", schrieb Murdoch. "The Sun" hatte Ende vergangener Woche als erstes britisches Printmedium Bilder des splitternackten Queen-Enkels gedruckt.

http://twitter.com/rupertmurdoch

dapd