Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Drama um Sportstar

Mordanklage gegen Oscar Pistorius

15.02.2013 | 10:47 Uhr
Mordanklage gegen Oscar Pistorius
Der südafrikanische Paralympics-Star Oscar Pistorius steht unter Verdacht, seine 26-jährige Freundin Reeva Steenkamp mit vier Schüssen getötet zu haben.

Pretoria.   Gegen Oscar Pistorius ist am Freitag vor Gericht in Südafrikas Hauptstadt Pretoria Mordanklage erhoben worden. Der 26-Jährige, der um 9 Uhr dem Haftrichter vorgeführt worden war, brach bei Erhebung der Anklage in Tränen aus.

Der südafrikanische Paralympics-Star Oscar Pistorius steht unter Mordverdacht. Medienberichten zufolge schoss Pistorius viermal auf seine Freundin. Der 26-Jährige habe durch eine Badezimmer-Tür hindurch auf das Model Reeva Steenkamp gefeuert, hieß es. Polizei hat bisher kaum Details zu der Schießerei bekannt gegeben. Der Sportler mit dem Spitznamen „Blade Runner“ befindet sich derzeit in Polizeigewahrsam. „Es geht ihm gut, aber er ist sehr emotional“, sagte sein Anwalt Kenny Oldwage einem TV-Sender.

In ersten Berichten hatte es noch geheißen, dass der Sprintstar seine Freundin für einen Einbrecher gehalten und irrtümlich auf sie geschossen haben könnte. Nach Angaben der Polizei hatten Nachbarn aber bereits Geräusche vor den Schüssen gehört. Zudem habe es vorher „Vorfälle familiärer Natur“ gegeben. Steenkamp wurde am Donnerstag erschossen im Haus des beidseitig beinamputierten Läufers aufgefunden, der durch seine Wettkampferfolge auf High-Tech-Prothesen zu einem der berühmtesten Sportler weltweit geworden ist. Die Polizei erklärte, nur der 26-Jährige und Steenkamp seien zur Zeit der Schüsse in dem Haus in Pretoria gewesen.

Großes Bedauern

In der Morgensendung im Radio drückten Anrufer ihr Bedauern über den Tod des Models aus, das in dieser Woche in einer Schule in Johannesburg über Gewalt gegenüber Frauen sprechen wollte. Südafrika hat eine der höchsten Kriminalitätsraten der Welt, und viele Bewohner versuchen sich mit Waffen zu schützen - Medienberichten zufolge auch Pistorius.

Als Baby waren Pistorius beide Beine unterhalb der Knie amputiert worden, weil ihm die Wadenbeine fehlten. Er läuft auf Karbon-Prothesen. Nach einer Reihe von Erfolgen bei den Paralympics war er 2012 in London der erste beidseitig Amputierte, der an den regulären Olympischen Spiele teilnahm. Dieser Triumph brachte ihm über die Grenzen von Südafrika hinweg Ruhm ein. (we)


Kommentare
15.02.2013
12:22
Mordanklage gegen Oscar Pistorius
von Elena72 | #2

Noch ist nichts bekant, aber alle wissen es schon besser. Wenn, wie durch einige Berichte zu lesen ist, wirklich durch eine Tür geschossen wurde, dann kann man es garnicht sehen ob getroffen wurde oder nicht. Von daher erst mal abwarten was noch raus kommt, bevor man mal wieder vorverurteilt !!!

15.02.2013
11:04
Mordanklage gegen Oscar Pistorius
von MadMex | #1

Vier Schüsse, da wollte aber jemand sicher gehen, das sein Gegenüber auch wirklich tot ist.

Aus dem Ressort
Taucher bergen Leichen aus Todesfähre - Abschied von Opfern
Panorama
Eine halbe Woche nach dem Fährunglück vor der südkoreanischen Küste haben Rettungstaucher erstmals Leichen aus dem Innern des gesunkenen Schiffs geborgen. Insgesamt seien bisher 23 Tote aus dem Wrack gezogen worden, teilte die Küstenwache am Sonntag mit.
Zwiebelwasser und Fabergé-Eier - Wie Russen Ostern feiern
Ostersonntag
Ostern ist in Russland nicht nur ein kirchliches Fest, sondern vor allem eine jahrhundertealte Tradition, die auch die Kommunisten in der Sowjetunion nicht unterdrücken konnten. Die Feierlichkeiten sind prunkvoller als an Weihnachten. Die Nacht zum Ostersonntag läutet das Ende der Fastenzeit ein.
Von "King Kong" bis "Horror Story" - Jessica Lange wird 65
Geburtstag
King Kong hielt sie in seinen Fängen, eine Küchentisch-Szene machte sie berühmt. Die zweifach Oscar-prämierte Schauspielerin Jessica Lange mischt mit 65 Jahren in Hollywood weiter mit. Und im TV: Sie zählt zu den Stars der preisgekrönten Mini-Serie "American Horror Story".
Wie ein Ei Spitzenköchin Lea Linster glücklich macht
Spitzenküche
Die Luxemburger Spitzenköchin Lea Linster spricht im Interview über Osterhasen, Kostbares in Schale und die große Kunst, trotz Wohlstand die beste aller Küchen im Dorf zu lassen. Eine Begegnung mit einer Frau, die es an die Spitze ihrer Zunft geschafft hat und darüber äußerst charmant geblieben ist.
Drei Menschen in Belgien von Unbekannten erschossen
Gewalt
Unbekannte Täter haben in dem belgischen Ort Visé drei Menschen auf offener Straße erschossen. Nach Angaben der Polizei hatten der oder die Täter am Freitagabend das Feuer auf den Mann, die Frau und das Kind eröffnet. Bislang sind die Hintergründe der Tat unklar.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?