Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Panorama

Model und Rechtsanwalt: RTL präsentiert den neuen "Bachelor"

02.01.2013 | 17:01 Uhr
Foto: /dapd/Juergen Schwarz

Er ist studierter Jurist, arbeitet als Model und hat bereits zwei Kinder: RTL hat seinen neuen "Bachelor" offiziell vorgestellt. Der 36-jährige Jan stamme aus Schönebeck an der Elbe in Sachsen-Anhalt und lebe inzwischen auf einem 300 Jahre alten Hof in Bad Honnef bei Bonn, teilte der Sender am Mittwoch mit. Ab 2004 sei er in Hamburg als Rechtsanwalt tätig gewesen.

Köln (dapd). Er ist studierter Jurist, arbeitet als Model und hat bereits zwei Kinder: RTL hat seinen neuen "Bachelor" offiziell vorgestellt. Der 36-jährige Jan stamme aus Schönebeck an der Elbe in Sachsen-Anhalt und lebe inzwischen auf einem 300 Jahre alten Hof in Bad Honnef bei Bonn, teilte der Sender am Mittwoch mit.

Ab 2004 sei er in Hamburg als Rechtsanwalt tätig gewesen. Schon damals habe er nebenbei gemodelt. Seit 2006 stehe er hauptberuflich vor der Kamera. Der Junggeselle hat nach Angaben des Senders einen 14-jährigen Sohn und eine 3-jährige Tochter aus zwei Beziehungen. Seit einem Jahr ist er Single.

Die neue Staffel der Kuppelshow startet am (heutigen) Mittwoch mit einer zweistündigen Folge um 20.15 Uhr. Die sieben weiteren Ausgaben von jeweils einer Stunde Länge werden danach mittwochs um 21.15 Uhr ausgestrahlt. Die vorausgegangene Staffel hatte laut RTL im Schnitt 4,7 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 14,3 Prozent. Junggeselle Paul Janke hatte die Wahl zwischen 20 Kandidatinnen und entschied sich für PR-Managerin Anja Polzer. Die Beiden waren dann nur kurzzeitig ein Paar.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

 
Fotos und Videos
Silozug kippt auf A44 um
Bildgalerie
Lkw-Unfall
Unruhen in Rio de Janeiro
Bildgalerie
Brasilien
Scoopshot-Bild des Tages
Bildgalerie
Fotoaktion
Aus dem Ressort
Gewalt in Brasilien gefährdet die Fußball-WM
Gewalt
Am 12. Juni beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien und in den Favelas schlägt die Unzufriedenheit in Gewalt um. Heftige Unruhen, massiver Polizeieinsatz, Verletzte und sogar Tote - diese Bilder gehen um die Welt und lassen Schlimmes für die WM befürchten.
Heino zeigt Jan Delay wegen Nazi-Beschimpfung an
Heino
Der Deutschrapper Jan Delay hat den Musiker Heino in einem Interview als "Nazi" beschimpft. Ihm habe der Hype um den Volksmusiker, als dieser Rammstein-Songs neu interpretiert hat, überhaupt nicht gefallen. Damals habe er geschwiegen, um Heino nicht noch ein größeres Forum zu geben.
Sherpas sind nach Lawinen-Tod wütend auf die Regierung
Nepal
Der Lawinen-Tod von 16 Bergführern drückt die Stimmung. Doch der Ärger bei den Sherpas sitzt tiefer. Sie sind wütend auf die Regierung. Andere, glauben die Hochgebirgshelfer, machen das dicke Geschäft, nur sie nicht. Jetzt wandern sie talwärts.
Bergsteiger packen nach Everest-Unglück ihre Sachen
Unfälle
Die Sherpas am Mount Everest trauern um ihre Freunde und Verwandten. Sie wollen nach dem Lawinenunglück nicht auf den Berg. Nach und nach brechen die Expeditionen ihre Vorhaben ab. Wird diese Saison noch jemand auf den Gipfel steigen?
Kinderporno-Verdacht in Odenwaldschule
Schulen
Vor vier Jahren wurde das Ausmaß eines lange zurückliegenden sexuellen Missbrauchs an der Odenwaldschule bekannt. Nun gibt es einen neuen Verdacht: Hat ein Lehrer Kinderpornos besessen? Das Internat wird von der Vergangenheit eingeholt.