Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Pussy Riot

"Miss Russland" kritisiert Lagerhaft für Pussy-Riot-Frauen

10.03.2013 | 15:18 Uhr
Funktionen
"Miss Russland" kritisiert Lagerhaft für Pussy-Riot-Frauen
Die 18-jährige Miss Russland Elmira Abdrasakowa kritisiert die Lagerhaft für zwei Pussy-Riot-Frauen als "zu hart".Foto: dpa

Moskau   Die neue Miss Russland, Elmira Abdrasakowa (18), hat die Verurteilung von zwei jungen Frauen der Punk-Band Pussy Riot zu je zwei Jahren Straflager als "zu streng" kritisiert. Der Protest der Gruppe in einer Moskauer Kirche vor einem Jahr sei zwar "absolut unannehmbar" gewesen, eine Inhaftierung sei aber der falsche Weg.

Die Kirche sei ihr "heilig", sagte die Tatarin in einem am Sonntag ausgestrahlten Interview des Moskauer Radiosenders RSN. Das sogenannte Punk-Gebet der Pussy-Riot-Sängerinnen in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale vom Februar 2012 sei für sie "inakzeptabel". Die Verurteilung von Nadeschda Tolokonnikowa und Maria Aljochina zu zwei Jahren Straflager sei aber "zu hart". Stattdessen hätte erreicht werden müssen, dass die Sängerinnen "ihre Weltsicht ändern".

Das Urteil wegen eines "Punk-Gebets" gegen Kremlchef Wladimir Putin hatte international Empörung ausgelöst. Beobachter kritisieren die Haftstrafen als politisch motiviert.

Lesen Sie auch:
Pussy Riot verklagt Russland in Straßburg

Die drei Musikerinnen der Punkband Pussy Riot haben Russland vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte verklagt. "Die Klage wurde nach...

Die Äußerungen der Miss Russland sind ungewöhnlich, weil sie zugleich auf Kritik an Präsident Wladimir Putin hinauslaufen. Das Punk-Gebet der Band Pussy Riot war als bewusste Provokation der orthodoxen Kirche und des Präsidenten angelegt. Es ist selten, dass sich Prominente in Russland trauen, an dem allgegenwärtigen und mächtigen Präsidenten öffentlich etwas auszusetzen. (dpa / AFP)

Kommentare
10.03.2013
19:18
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Dicke Schneedecke legt sich über den Nordosten der USA
"Juno"
Die Behörden hatten für New York einen der heftigsten Winterstürme überhaupt angekündigt, die Stadt wird dichtgemacht. Katastrophe bleibt aber aus.
Militär beendet vorerst Bergung von AirAsia-Wrack
Flugzeugabsturz
Alle Versuche, den Rumpf der abgestürzten AirAsia-Maschine aus zu heben, blieben ohne Erfolg. Suchmannschaften stellen Bergungsarbeiten ein.
Krankenstand bei psychischen Erkrankungen auf Rekordhoch
Arbeitnehmer
Knapp 17 Prozent aller Fehltage sind 2014 auf psychische Erkrankungen zurückzuführen. Damit hat sich die Zahl in zehn Jahren mehr als verdoppelt.
Cumberbatch entschuldigt sich für den Ausdruck "Farbige"
Kino
Schauspieler Benedict Cumberbatch hat sich nach heftigen Debatten in den Sozialen Netzwerken für den Ausdruck "farbige Schauspieler" entschuldigt.
Flugausfälle, Fahrverbot – Schneesturm legt US-Ostküste lahm
Schneesturm
New York liegt unter einer Schneedecke. Aber Blizzard "Juno" hat in der Nacht weniger Schnee gebracht als erwartet gebracht. Das Unwetter flaut ab.
article
7705265
"Miss Russland" kritisiert Lagerhaft für Pussy-Riot-Frauen
"Miss Russland" kritisiert Lagerhaft für Pussy-Riot-Frauen
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/miss-russland-kritisiert-lagerhaft-fuer-pussy-riot-frauen-id7705265.html
2013-03-10 15:18
Elmira Abdrasakowa, Pussy Riot, Nadeschda Tolokonnikowa, Maria Aljochina, Wladimir Putin, Miss Russland
Panorama