Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Panorama

Markus Lanz löst erste Wettschuld ein

14.10.2012 | 15:16 Uhr
Foto: /dapd/Tim Schulz

Markus Lanz hat Wort gehalten: Eine Woche nach seiner verlorenen Stadtwette in der ersten "Wetten, dass..?"-Show hat der TV-Moderator am Sonntag seine Wettschuld eingelöst. Der 43-Jährige lief in rund vier Stunden von Düsseldorf nach Köln und trug dabei ein rotes Trikot des Fußballbundesligisten Fortuna Düsseldorf. Begleitet wurde der Südtiroler von dem Musiker und Extremsportler Joey Kelly.

Düsseldorf (dapd). Markus Lanz hat Wort gehalten: Eine Woche nach seiner verlorenen Stadtwette in der ersten "Wetten, dass..?"-Show hat der TV-Moderator am Sonntag seine Wettschuld eingelöst. Der 43-Jährige lief in rund vier Stunden von Düsseldorf nach Köln und trug dabei ein rotes Trikot des Fußballbundesligisten Fortuna Düsseldorf. Begleitet wurde der Südtiroler von dem Musiker und Extremsportler Joey Kelly. Beide absolvierten die etwa 40 Kilometer lange Strecke vom Düsseldorfer Landtag bis zum Kölner Dom.

Lanz hatte die Stadtwette bei seiner Premierenshow von "Wetten, dass..?" am vergangenen Wochenende verloren. Die Düsseldorfer waren aufgerufen, sich nahezu nackt mit roter und weißer Farbe besprühen zu lassen. Rund 500 Menschen folgten dem Aufruf und ließen die Hüllen fallen, um auf dem Boden liegend das Vereinslogo des Bundesligisten Fortuna Düsseldorf darzustellen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

 
Aus dem Ressort
Eine überlebende Ebola-Patientin ist Spaniens Heldin
Todesvirus
Die Krankenschwester Teresa Romero infizierte sich mit dem Todesvirus, als sie freiwillig einem an Ebola erkrankten Patienten half. Sie wurde beschuldigt, selbst schuld zu sein, ihr Hund eingeschläfert. Doch sie überwand die Krankheit - und die Spanier feiern sie jetzt als Heldin.
Schumacher-Arzt hofft auf Genesung in spätestens drei Jahren
Schumacher
Ein Arzt aus Michael Schumachers Behandlungsteam mahnt zur Geduld, wenn es um die Genesung des Formel-1-Weltmeisters geht. Die Reha könne noch ein bis drei Jahre dauern, sagte Jean-François Payen. Schumacher lag nach einem Skiunfall im Dezember 2013 länger in Koma.
Online-Klamottenbörse "Kleiderkreisel" reagiert auf Kritik
Second-Hand
Die Verbraucherzentrale bezeichnet das Bewertungs- und Bezahlsystem von "Kleiderkreisel" als verlockend für Betrüger. Vor allem das Bewertungssystem steht in der Kritik. Nutzer können sich dort bewerten obwohl sie gar nicht miteinander gehandelt haben. Nun reagiert Kleiderkreisel auf die Kritik.
BKA-Mitarbeiter wegen Kinderpornografie in Verdacht
Kinderpornografie
Ein 40-jähriger Mitarbeiter des Bundeskriminalamtes (BKA) steht im Verdacht des Besitzes von Kinderpornografie. Der Fall steht laut BKA aber nicht im Zusammenhang mit der Kinderpornografie-Affäre um den SPD-Politiker Sebastian Edathy.
Banker wegen Hoeneß' Steuerhinterziehung festgenommen
Kriminalität
Im Zusammenhang mit der Verurteilung des früheren Präsidenten des FC Bayern ist laut Medienberichten ein früherer Beschäftigter des des Schweizer Bankhauses Vontobel gefasst worden. Er soll Hoeneß in den 90er Jahren bei dessen Finanzgeschäften betreut.