Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Panorama

Markus Lanz löst erste Wettschuld ein

14.10.2012 | 15:16 Uhr
Foto: /dapd/Tim Schulz

Markus Lanz hat Wort gehalten: Eine Woche nach seiner verlorenen Stadtwette in der ersten "Wetten, dass..?"-Show hat der TV-Moderator am Sonntag seine Wettschuld eingelöst. Der 43-Jährige lief in rund vier Stunden von Düsseldorf nach Köln und trug dabei ein rotes Trikot des Fußballbundesligisten Fortuna Düsseldorf. Begleitet wurde der Südtiroler von dem Musiker und Extremsportler Joey Kelly.

Düsseldorf (dapd). Markus Lanz hat Wort gehalten: Eine Woche nach seiner verlorenen Stadtwette in der ersten "Wetten, dass..?"-Show hat der TV-Moderator am Sonntag seine Wettschuld eingelöst. Der 43-Jährige lief in rund vier Stunden von Düsseldorf nach Köln und trug dabei ein rotes Trikot des Fußballbundesligisten Fortuna Düsseldorf. Begleitet wurde der Südtiroler von dem Musiker und Extremsportler Joey Kelly. Beide absolvierten die etwa 40 Kilometer lange Strecke vom Düsseldorfer Landtag bis zum Kölner Dom.

Lanz hatte die Stadtwette bei seiner Premierenshow von "Wetten, dass..?" am vergangenen Wochenende verloren. Die Düsseldorfer waren aufgerufen, sich nahezu nackt mit roter und weißer Farbe besprühen zu lassen. Rund 500 Menschen folgten dem Aufruf und ließen die Hüllen fallen, um auf dem Boden liegend das Vereinslogo des Bundesligisten Fortuna Düsseldorf darzustellen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

 
Aus dem Ressort
Elfjährige tot, Bruder schwer verletzt - Mutter verdächtigt
Familiendrama
Blutverschmiert entdeckte sie ein Autofahrer an einer Baustelle auf der A8. Zuvor hat die 36-jährige Mutter aus Baden-Württemberg möglicherweise ihre elfjährige Tochter umgebracht und deren Bruder schwer verletzt. Beide Kinder wurden in einem Auto in einer nahegelegenen Unterführung gefunden.
Influenza-Virus ist Schuld am Seehundsterben im Norden
Tiere
Ein großer Teil der seit Anfang Oktober schwer krank oder tot aufgefundenen Seehunde an der Nordseeküste hatte sich mit einem Influenzavirus infiziert.
Ein Drittel der Familien lebt nicht im klassischen Modell
Gesellschaft
Fast jede dritte Familie in Deutschland lebt nicht mehr nach dem klassischen Modell. 20 Prozent der Väter und Mütter waren im vergangenen Jahr alleinerziehend, zehn Prozent leben in nichtehelichen oder gleichgeschlechtlichen Partnerschaften.
Jobvermittler muss sich wegen sexueller Nötigung verantworten
Kriminalität
Ein früherer Jobvermittler einer Arbeitsagentur muss sich vor dem Amtsgericht Stuttgart wegen sexueller Nötigung verantworten.
Mann von spanischer Ebola-Patientin droht mit Klage
Gesundheit
Der Ehemann der spanischen Ebola-Patientin will die Behörden verklagen. "Ich werde vor Gericht beweisen, dass die Bewältigung der Ebola-Krise ein großes Pfuschwerk war", kündigte der Mann auf einem Video an, das eine Sprecherin der Familie der Madrider Presse übergab.