Das aktuelle Wetter NRW 25°C
Raub

Mann stürzt auf Gleise, wird ausgeraubt und überfahren

16.09.2012 | 13:16 Uhr
Mann stürzt auf Gleise, wird ausgeraubt und überfahren
Ein Überwachungsvideo zeigt das Opfer, wie es auf die Schienen fällt.Foto: AP

Stockholm  Ein skupelloser Räuber fand einen Mann bewusstlos auf den Schienen eines Stockholmer Bahnhofs - statt ihn zu retten, beklaute er ihn und ließ das Opfer liegen. Es wurde später von einem Zug überfahren. Der Täter wurde mittlerweile festgenommen.

Die schwedische Polizei hat einen Mann festgenommen, der eines besonders skrupellosen Verbrechens verdächtigt wird: Er soll einen betrunkenen Mann ausgeraubt und bewusstlos auf den Schienen zurückgelassen haben. Ein Sprecher der schwedischen Polizei erklärte am Samstag, die Ermittler hätten Hinweise auf den Aufenthaltsort des Verdächtigen erhalten und diesen am Freitag festgenommen. Zwei weitere Personen seien wegen Besitzes von Diebesgut ebenfalls in Gewahrsam genommen worden.

Das skrupellose Verbrechen, das sich am vergangenen Sonntag in einer U-Bahn-Station in Stockholm ereignete und von Überwachungskameras aufgenommen wurde, hatte nicht nur in Schweden für Empörung gesorgt. Ein betrunkener Mann mittleren Alters war vom Bahnsteig gefallen, mit dem Kopf auf die Schienen geschlagen und bewusstlos liegen geblieben. Ein Augenzeuge sprang dem Mann nach - doch nicht, um ihn vor einem herannahenden Zug zu retten, sondern um ihn auszurauben. Er nahm ihm das Portmonnaie ab uns schlenderte daraufhin wieder davon. Den bewusstlosen Mann ließ er hilflos auf den Schienen liegen. Das Opfer wurde später von einem Zug überfahren. Er überlebte schwer verletzt, ihm musste jedoch ein Teil seines Beines amputiert werden. (dapd)


Aus dem Ressort
Hollywoods Goldmädchen Sandra Bullock wird 50 Jahre alt
Geburtstag
Sie mag Bratwürste und Gummibärchen und hat einen fränkischen Akzent. Die Hollywoodschauspielerin Sandra Bullock hat deutsche Vorfahren. Nicht erst seit dem Kino-Hit "Gravity" reist sie auf der Erfolgswelle. Jetzt wird die Oscar-Preisträgerin 50 Jahre alt.
Obama will Zuwanderung südamerikanischer Kinder stoppen
Armut
Sie fliehen vor Armut, Hunger, Banden-Kriminalität: Fast 60.000 Kinder und Jugendliche sind seit vergangenem Herbst aus Mittelamerika illegal über die US-Grenze gekommen — allein, ohne ihre Eltern. Und Tausende haben den Weg durch die Wüste gar nicht erst geschafft.
DTM-Pilot Wehrlein schuld an Unfall im DFB-Trainingslager
Ermittlungen
Bei einer Sponsorenaktion während des Tiroler Traiingscamps der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Mai kam es auf einer abgesperrten Straße zu einem Unfall, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Nun hat die Staatsanwaltschaft Bozen die Ermittlungen abgeschlossen.
Hilfsorganisationen bleiben nach Nato-Einsatz in Afghanistan
Konflikte
Deutsche Hilfsorganisationen wollen auch über das nahende Ende des Nato-Kampfeinsatzes hinaus in Afghanistan tätig sein. Auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa erklärten mehrere Organisationen, dass ihre Projekte fortgeführt würden.
Cockpit fordert Vorsicht beim Überfliegen von Krisenregionen
Luftverkehr
Als Reaktion auf die jüngsten Flugzeugabstürze fordert die Pilotengewerkschaft Cockpit neue internationale Sicherheitsregeln und mehr Vorsicht beim Überfliegen von Krisenherden.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos