Das aktuelle Wetter NRW 29°C
Gewalt

Mann auf offener Straße getötet - 15-Jähriger unter Tatverdacht

01.11.2012 | 19:52 Uhr
Mann auf offener Straße getötet - 15-Jähriger unter Tatverdacht
Ein 15-jähriger Junge wird verdächtigt, einen Mann in Berlin getötet zu haben.Foto: WAZ FotoPool

Berlin.  Im Berliner Stadtteil Spandau ist am Donnerstag ein Mann offenbar Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Er wurde schwerverletzt auf einer Wiese gefunden und starb noch an Ort und Stelle. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen. Er ist erst 15 Jahre alt.

In Berlin-Spandau ist am Donnerstag offenbar ein Mann Opfer eines Gewaltverbrechens geworden und auf offener Straße getötet worden. Die Polizei nahm einen 15-Jährigen als Tatverdächtigen fest. Ein Passant habe den Schwerverletzten gegen 17.00 Uhr auf einer Wiese vor einem Wohnhaus entdeckt, teilte die Polizei mit. Die Reanimierungsversuche der alarmierten Feuerwehrkräfte seien jedoch zu spät gekommen. Der Mann sei noch an Ort und Stelle verstorben.

"Die Verletzungen deuten darauf hin, dass es sich bei dem Vorfall um ein Gewaltverbrechen handelt", sagte ein Polizeisprecher. Genauere Angaben zu den Hintergründen der Tat und der Art der Verletzungen konnte er aber zunächst nicht machen. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Verstorbene 55 Jahre alt gewesen sein und in dem Haus gewohnt haben.

Tatverdächtiger ist nicht mit dem Opfer verwandt

Alarmierte Einsatzkräfte hatten umgehend den Tatort abgesucht. In dem Treppenhaus des Wohnhauses fanden sie Spuren, die schließlich zu der Ergreifung des 15-Jährigen führten. Laut einem Polizeisprecher soll der Jugendliche nicht mit dem Opfer verwandt sein. Über weitere mögliche Verbindungen könne man derzeit noch nichts sagen, so der Sprecher. Der 15-Jährige werde am Abend noch vernommen. Die genaue Ursache, woran der Mann starb, soll morgen mit einer Obduktion geklärt werden. (dapd)

Kommentare
03.11.2012
01:43
Mann auf offener Straße getötet - 15-Jähriger unter Tatverdacht
von DerBiker72 | #6

die Bundeshauptstadt geht hier mit schlechtem Beispiel voran, was in den USA schon längst normal ist und hier noch zunehmen wird, während in vielen...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Immer parallel zum Ufer: DLRG rät, wie man bei Hitze badet
Hitze
In der gegenwärtigen Hitzewelle sind in NRW schon vier Schwimmer ums Leben gekommen. Ein Retter von der DLRG sagt, worauf man achten sollte.
Klinikleitung gerät im Hygieneskandal ins Schleudern
Hygieneskandal
Im Skandal um verschmutzte OP-Bestecke in der Uniklinik Mannheim gaben sich Verantwortliche unwissend. Dabei waren sie über Hygienemängel im Bilde.
Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in NRW
Hitze
Der Deutsche Wetterdienst hat eine Warnung vor schweren Gewittern herausgegeben. Die Warnung gilt von Samstagnachmittag bis Sonntagnacht.
Die Royals suchen Untermieter – Wohnen wie die Queen
Monarchie
Weil der britische Hof sparen muss, vermietet er nun seine Paläste. Die neuen Nachbarn müssen gut betucht sein – und sich zu benehmen wissen.
30 Grad im Schatten - und die Niederländer streuen Salz
Streusalz
Autofahrer in den Niederlanden trauen ihren Augen nicht: Mitten im Hochsommer sind dort Streuwagen im Einsatz. Klingt verrückt, hat aber seine Gründe.
article
7251573
Mann auf offener Straße getötet - 15-Jähriger unter Tatverdacht
Mann auf offener Straße getötet - 15-Jähriger unter Tatverdacht
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/mann-auf-offener-strasse-getoetet-15-jaehriger-unter-tatverdacht-id7251573.html
2012-11-01 19:52
Panorama