Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Lindsay Lohan

Lindsay Lohan erhält Lob für gute Leistungen bei Sozialstunden

15.12.2011 | 12:44 Uhr
Lindsay Lohan wurde von ihrer Richterin gelobt.Foto: AP

Los Angeles.  US-Schauspielerin Lindsay Lohan ist von einer Richterin für ihr Verhalten gelobt worden. Lohan, die mehrfach verurteilt wurde und zunächst durch Nacktfotos im Playboy Aufmerksamkeit erregte, muss wegen eines Verstoßes gegen Bewährungsauflagen Sozialstunden leisten.

Seltenes Glück für die US-Schauspielerin Lindsay Lohan . Die 25-Jährige Lohan , die zuletzt dadurch aufgefallen war, dass sie sich für den Playboy nackt ausgezogen hatte, wurde von einer Richterin gelobt - für ihre gute Führung.

Nach vielen Zurechtweisungen vor Gericht hat die US-Schauspielerin Lindsay Lohan am Mittwoch seltenes Lob erhalten: Unter ihren neuen, strengen Bewährungsauflagen leiste die 25-Jährige gute Arbeit, sagte die Richterin Stephanie Sautner bei einer Anhörung in Los Angeles. Seit einem Urteil wegen Verstoßes gegen frühere Auflagen am 2. November hat Lindsay Lohan zwölf Tage Sozialarbeit in einem Leichenschauhaus und fünf Therapiesitzungen hinter sich.

Lindsay Lohan auf dem Cover des Playboy.

"Du machst dich gut, und ich möchte, dass das auch so bleibt", sagte Sautner. Die strengen Auflagen gelten bis März. Sautner deutete am Mittwoch jedoch an, dass sie möglicherweise um einen Monat verkürzt werden könnten.

Lindsay Lohan hinter Gittern



Kommentare
15.12.2011
12:52
Lindsay Lohan erhält Lob für gute Leistungen bei Sozialstunden
von Tsche_Gewara | #1

Ich finde, nach den Playboy-Fotos hat sie auch mal ein Lob verdient!

Aus dem Ressort
US-Polizei fasst mutmaßlichen Serienkiller nach Motel-Mord
Kriminalität
Der Polizei in den USA ist ein mutmaßlicher Serienkiller ins Netz gegangen. Er soll mindestens sieben Frauen getötet haben. Der 43-Jährige wurde nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Prostituierten gefasst, wie US-Medien berichteten.
Warum die Franzosen Valérie Trierweiler nie mochten
Frankreich
Vom Ehemann betrogen, von politischen Gegnern attackiert und nach 18 Monaten aus dem Elysées-Palast geflohen: Valérie Trierweiler war als Frau von François Hollande die unglückliche Première Dame Frankreichs. Nun rechnet sie in einem Buch mit ihrer Zeit im Elysées ab.
Burkaverbot – Verschleierte Frau fliegt aus der Pariser Oper
Frankreich
Die Touristin aus den Golfstaaten wollte sich einen schönen Abend in der Oper machen. Doch einige Chorsänger fühlten sich von ihrer traditionellen Verhüllung provoziert. Ihr Protest sorgte dafür, dass die Frau nach dem zweiten Akt des Hauses verwiesen wurde.
Schwedisches Militär sucht nach ausländischem U-Boot
U-Boot
Wie im Kalten Krieg: In den Schären vor Stockholm suchen Hubschrauber und Marineschiffe nach einem unbekannten Unterwasserobjekt. Ein russisches U-Boot soll einen Notruf abgesetzt haben. Das schwedische Militär will das nicht bestätigen. Auch Moskau dementiert.
Verschwörungstheoretiker verbreiten absurde Thesen zu Ebola
Ebola-Gerüchte
Noch nie zuvor hat es eine so große Ebola-Epidemie gegeben, wie in diesen Tagen. Das sorgt auch bei Verschwörungstheoretikern für Hochkonjunktur. Ihre absurden Thesen verbreiten sich übers Netz fast schneller als der Virus. Selbst Hip-Hop-Star Chris Brown beteiligt sich an den wilden Spekulationen.
Umfrage
Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?