Leiche eines belgischen Politikers in Kanal gefunden

Taucher haben aus einem Kanal die Leiche des belgischen Politikers Steve Stevaert geborgen.
Taucher haben aus einem Kanal die Leiche des belgischen Politikers Steve Stevaert geborgen.
Foto: Imago
In Belgien ist die Leiche eines Politikers aus einem Kanal geborgen worden. Die Todesursache ist unklar. Es soll Ermittlungen gegen ihn gegeben haben.

Hasselt.. Ein bekannter belgischer Politiker ist tot in einem Kanal entdeckt worden. Taucher bargen die Leiche von Steve Stevaert am späten Donnerstagnachmittag in der Nähe seines Wohnorts in der Provinz Limburg aus dem Wasser, wie die Staatsanwaltschaft in Hasselt bestätigte.

Belgiens früherer Ministerpräsident Elio Di Rupo sprach den Angehörigen seines sozialdemokratischen Parteifreundes sein Beileid aus. Stevaert war der ehemalige Präsident der flämischen Sozialdemokraten. Der 60-Jährige war am Donnerstagmittag als vermisst gemeldet worden, daraufhin hatte man das Fahrrad und die Jacke von ihm an einem Kanal rund 80 Kilometer östlich von Brüssel entdeckt, wie die Nachrichtenagentur Belga berichtete.

Belga hatte zuvor berichtet, die Brüsseler Staatsanwaltschaft ermittle wegen des Verdachts von Sexualvergehen gegen den Politiker. Dieser soll den Vorwürfen widersprochen haben. In Medien wurde über eine Selbsttötung Stevaerts spekuliert. Eine Bestätigung für diesen Verdacht gab es zunächst aber nicht. (dpa)