Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Kurios

Lebender Hai fiel vom Himmel und landete auf einem Golfplatz

26.10.2012 | 14:17 Uhr

San Juan Capistrano.  In Südkalifornien fiel aus heiterem Himmel ein Hai auf einen Golfplatz. Ein Angestellter des Golfklubs fand den zappelnden Fisch am Abschlag des zwölften Lochs. Der Hai hatte Bisswunden, so dass die Mitarbeiter vermuten, dass der Hai von einem Vogel gefischt und wieder fallen gelassen wurde.

Kommt ein Hai geflogen - was verrückt klingt, wurde für den Mitarbeiter eines Golfklubs in Südkalifornien Wirklichkeit. Am Abschlag des zwölften Lochs lag plötzlich ein zappelnder Hai. Der Angestellte habe den Fisch dann schnell ins Klubhaus gebracht und ins Wasser gesteckt, schilderte Melissa McCormack, Direktorin des Golfklubs San Juan Hills den Vorfall. Zum Glück fiel ihm ein, dass Haie eigentlich aus dem Ozean kommen und Salzwasser brauchen. Also holte der Mitarbeiter Meersalz aus der Küche und mixte es ins Wasser.

Überraschungsgast wieder im Ozean

Der rund ein Kilogramm schwere Leopardenhai hatte Bisswunden. Deshalb gingen die Mitarbeiter des Golfplatzes davon aus, dass er wohl von einem Vogel aus dem acht Kilometer entfernten Pazifik gefischt und dann aus der Luft wieder fallen gelassen wurde. Laut McCormack passierte die kuriose Geschichte am Montagnachmittag. Ein anderer Mitarbeiter habe den Überraschungsgast dann wieder in den Ozean gebracht, wo er nach einigen Sekunden wegschwamm.

Experten zweifelten die Geschichte allerdings an. Der einzige Vogel, der den Hai hätte tragen können, sei ein Seeadler, sagte Dan Sforza von der Jagd- und Fischerei-Behörde der kalifornischen Regierung der örtlichen Zeitung "Orange County Register". Außerdem hätte der Fisch wohl nicht so lange außerhalb des Wassers überleben können. Wahrscheinlicher sei, dass jemand den Hai dort abgelegt habe . (dapd)



Kommentare
26.10.2012
16:52
Rezept
von bearny67 | #1

Komisch nur, daß sie den Hai wieder ins Meer geworfen hatten.
Oder war die Restaurantküche derart schlecht, daß sie das Tier dem Koch nicht anvertrauen wollten?

Aus dem Ressort
Verdacht auf Steuernhinterziehung bei Fernsehkoch Lafer
Staatsanwaltschaft
Gegen den Fernsehkoch Johann Lafer besteht der Verdacht auf Steuerhinterziehung. Am Montag durchsuchten 45 Beamte Lafers Restaurant in Stromberg und seine Kochschule in Guldental. Die Staatsanwaltschaft will die Unterlagen und elektronische Dateien auswerten.
Foodwatch sucht wieder die größten Werbelügen
Werbelügen
Hühnersuppe ohne Huhn, falsche Gesundheitsversprechen und irreführende Behauptungen. Die Verbraucher-Organisation Foodwatch vergibt wieder den "Goldenen Windbeutel" für die größte Werbelüge des Jahres. Fünf Produkte sind nominiert, den Gewinner küren die Verbraucher per Abstimmung.
Promi-Nacktbilder zeigen, wie unsicher private Daten sind
Hacker
Die Veröffentlichung gestohlener Nackfotos von Stars wie Jennifer Lawrence zeigt, wie anfällig die Datensicherheit im Internet für alle ist. Manche finden Logins mit Kennwort nicht mehr zeitgemäß. Im Netz wird aber auch eine ganz andere Frage diskutiert: Müssten Promis nicht vorsichtiger sein?
Hühnersuppe ohne Huhn - Foodwatch sucht größte Werbelügen
Werbelügen
Hühnersuppe ohne Huhn, falsche Gesundheitsversprechen und irreführende Behauptungen. Die Verbraucher-Organisation Foodwatch vergibt wieder den "Goldenen Windbeutel" für die größte Werbelüge des Jahres. Fünf Produkte sind nominiert, den Gewinner küren die Verbraucher per Abstimmung.
Pirate-Bay-Mitgründer steht in Dänemark vor Gericht
Datendiebstahl
Bis zu sechs Jahre Haft drohen dem Mitgründer der Filesharing-Website "Pirate Bay", Gottfrid Svartholm Warg. Der steht in Dänemark wegen Datendiebstahls vor Gericht. Er soll seit Frühjahr 2012 im Auftrag eines mitangeklagten Dänen öffentliche Datenbanken gehackt und Datensätze kopiert haben.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?