Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Kurios

Lebender Hai fiel vom Himmel und landete auf einem Golfplatz

26.10.2012 | 14:17 Uhr

San Juan Capistrano.  In Südkalifornien fiel aus heiterem Himmel ein Hai auf einen Golfplatz. Ein Angestellter des Golfklubs fand den zappelnden Fisch am Abschlag des zwölften Lochs. Der Hai hatte Bisswunden, so dass die Mitarbeiter vermuten, dass der Hai von einem Vogel gefischt und wieder fallen gelassen wurde.

Kommt ein Hai geflogen - was verrückt klingt, wurde für den Mitarbeiter eines Golfklubs in Südkalifornien Wirklichkeit. Am Abschlag des zwölften Lochs lag plötzlich ein zappelnder Hai. Der Angestellte habe den Fisch dann schnell ins Klubhaus gebracht und ins Wasser gesteckt, schilderte Melissa McCormack, Direktorin des Golfklubs San Juan Hills den Vorfall. Zum Glück fiel ihm ein, dass Haie eigentlich aus dem Ozean kommen und Salzwasser brauchen. Also holte der Mitarbeiter Meersalz aus der Küche und mixte es ins Wasser.

Überraschungsgast wieder im Ozean

Der rund ein Kilogramm schwere Leopardenhai hatte Bisswunden. Deshalb gingen die Mitarbeiter des Golfplatzes davon aus, dass er wohl von einem Vogel aus dem acht Kilometer entfernten Pazifik gefischt und dann aus der Luft wieder fallen gelassen wurde. Laut McCormack passierte die kuriose Geschichte am Montagnachmittag. Ein anderer Mitarbeiter habe den Überraschungsgast dann wieder in den Ozean gebracht, wo er nach einigen Sekunden wegschwamm.

Experten zweifelten die Geschichte allerdings an. Der einzige Vogel, der den Hai hätte tragen können, sei ein Seeadler, sagte Dan Sforza von der Jagd- und Fischerei-Behörde der kalifornischen Regierung der örtlichen Zeitung "Orange County Register". Außerdem hätte der Fisch wohl nicht so lange außerhalb des Wassers überleben können. Wahrscheinlicher sei, dass jemand den Hai dort abgelegt habe . (dapd)



Kommentare
26.10.2012
16:52
Rezept
von bearny67 | #1

Komisch nur, daß sie den Hai wieder ins Meer geworfen hatten.
Oder war die Restaurantküche derart schlecht, daß sie das Tier dem Koch nicht anvertrauen wollten?

Aus dem Ressort
Von Fan beleidigt - Morrissey bricht Konzert in Polen ab
Morrissey
Trotz seiner Krebserkrankung tourt der britische Künstler Morrissey weiter durch Europa. Ein Konzert in Polen brach der einstige "The Smiths"-Sänger in dieser Woche ab, nachdem er von Fans wohl beleidigt wurde. Am Montag spielt Morrissey ein Konzert in Essen.
Christmas-Song von „Band Aid 30“ - wohltätiges Fremdschämen
Ebola-Hilfe
30 Jahre nach Erscheinen von „Do They Know It's Christmas“ hat Bob Geldof eine Neuaufnahme des Songs in Auftrag gegeben, um Spenden im Kampf gegen Ebola zu sammeln. Campino (Toten Hosen) trommelte nationale Künstler für eine deutsche Version des Titels zusammen. Über den Text lässt sich streiten.
Menschen in Buffalo kämpfen mit fast zwei Meter Schnee
Schneemassen
Harte Winter sind die Bewohner von Buffalo gewohnt, aber bis zu zwei Meter Schnee sind selten. Langsam reicht es den Menschen, die ihre Haustüren nicht mehr öffnen können. Und am Wochenende drohen wärmere Temperaturen und Regen - keine gute Nachricht.
Tödliche Spritzen aus Langeweile? Pfleger tötete Patienten
Gericht
Ein Krankenpfleger tötet über Jahre Patienten. Gerade steht er zum zweiten Mal vor Gericht. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die Ermittler untersuchen zurzeit mehr als 100 Todesfälle. Wieso erst jetzt? Die Angehörigen der Opfer wollen Antworten.
Tübinger Mädchengang verprügelt 13-Jährige und filmt Tat
Prügelvideo
Ein bei Facebook kursierenden Prügelvideo sorgt für Ärger. Es zeigt, wie ein junges Mädchen von einer Mädchen-Gang verprügelt wird. Die mutmaßlichen Täterinnen sind der Polizei bekannt. Trotzdem sind die Beamten besorgt. Denn in Sozialen Netzwerken wurde zu Selbstjustiz aufgerufen.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?