Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Musik

Lady Gaga sagt Konzert in Indonesien wegen Sicherheitsbedenken ab

27.05.2012 | 19:13 Uhr
Lady Gaga sagt Konzert in Indonesien wegen Sicherheitsbedenken ab

Jakarta.  Das Anfang Juni in Indonesien geplante Konzert von Lady Gaga wird nun endgültig nicht stattfinden. Die Veranstalter sagten die Show am Sonntag aus Sicherheitsgründen ab. Es gehe um die Sicherheit der Sängerin und ihrer Zuschauer.

 (dapd). Nach Gewaltandrohungen durch islamische Hardliner hat Popsängerin Lady Gaga ein ausverkauftes Konzert in Indonesien abgesagt. Kritiker befürchteten, die freizügigen Bühnenoutfits und der provokative Tanzstil der 26-Jährigen könnten die Jugend des bevölkerungsreichsten muslimischen Lands der Welt verderben.

Angesichts der Drohungen habe sich das Lager von Lady Gaga dazu entschieden, das Konzert abzusagen, teilte ein Anwalt des verantwortlichen Konzertveranstalters, Minola Sebayang, am Sonntag mit. Es gehe nicht nur um die Sicherheit von Lady Gaga, sondern auch um die der Zuschauer, sagte er.

Muslimische Hardliner der sogenannten Islamischen Verteidigungsfront hatten Lady Gaga mit zehntausenden verärgerten Anhängern gedroht, sollte die Sängerin es wagen, in der indonesischen Hauptstadt Jakarta aus dem Flugzeug zu steigen. Die Absage des Konzerts sei "ein Sieg für indonesische Muslime", sagte ein Anführer der extremistischen Gruppierung, Salim Alatas. "Gott sei Dank, dass wir vor einer Art Teufel beschützt werden."

Vor der Absage am Sonntag hatte die Polizei die für das Konzert notwendigen Genehmigungen verweigert, solange die Sängerin nicht zusicherte, sich zu zügeln. Das für den 3. Juni geplante Konzert "Born This Way Ball" in Jakarta sollte das größte im Rahmen von Lady Gagas Asien-Tournee werden. Innerhalb weniger Tage waren 52.000 Konzertkarten verkauft worden. Der Konzertveranstalter Big Daddy kündigte an, Fans den Preis für die Tickets zurückzuerstatten. (afp/dapd)



Kommentare
27.05.2012
23:02
Lady Gaga sagt Konzert in Indonesien wegen Sicherheitsbedenken ab
von xxyz | #1

Es ist wohl noch nicht bei allen angekommen, dass wir im Jahr 2012 mit Internet etc. leben. Erwachsene Menschen wird man nur mit starker Zensur daran hindern können, Musiker aus anderen Ländern zu sehen.

Die Jugend kann man auch mit Altersgrenzen "schützen".



Aus dem Ressort
Verdacht auf Steuernhinterziehung bei Fernsehkoch Lafer
Staatsanwaltschaft
Gegen den Fernsehkoch Johann Lafer besteht der Verdacht auf Steuerhinterziehung. Am Montag durchsuchten 45 Beamte Lafers Restaurant in Stromberg und seine Kochschule in Guldental. Die Staatsanwaltschaft will die Unterlagen und elektronische Dateien auswerten.
Foodwatch sucht wieder die größten Werbelügen
Werbelügen
Hühnersuppe ohne Huhn, falsche Gesundheitsversprechen und irreführende Behauptungen. Die Verbraucher-Organisation Foodwatch vergibt wieder den "Goldenen Windbeutel" für die größte Werbelüge des Jahres. Fünf Produkte sind nominiert, den Gewinner küren die Verbraucher per Abstimmung.
Promi-Nacktbilder zeigen, wie unsicher private Daten sind
Hacker
Die Veröffentlichung gestohlener Nackfotos von Stars wie Jennifer Lawrence zeigt, wie anfällig die Datensicherheit im Internet für alle ist. Manche finden Logins mit Kennwort nicht mehr zeitgemäß. Im Netz wird aber auch eine ganz andere Frage diskutiert: Müssten Promis nicht vorsichtiger sein?
Hühnersuppe ohne Huhn - Foodwatch sucht größte Werbelügen
Werbelügen
Hühnersuppe ohne Huhn, falsche Gesundheitsversprechen und irreführende Behauptungen. Die Verbraucher-Organisation Foodwatch vergibt wieder den "Goldenen Windbeutel" für die größte Werbelüge des Jahres. Fünf Produkte sind nominiert, den Gewinner küren die Verbraucher per Abstimmung.
Pirate-Bay-Mitgründer steht in Dänemark vor Gericht
Datendiebstahl
Bis zu sechs Jahre Haft drohen dem Mitgründer der Filesharing-Website "Pirate Bay", Gottfrid Svartholm Warg. Der steht in Dänemark wegen Datendiebstahls vor Gericht. Er soll seit Frühjahr 2012 im Auftrag eines mitangeklagten Dänen öffentliche Datenbanken gehackt und Datensätze kopiert haben.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

 
Fotos und Videos