„L.A. Law“-Star Larry Drake mit 66 Jahren gestorben

Der Schauspieler Larry Drake am Set der Serie „L.A. Law“ im Jahr 1990: Der 66-Jährige wurde tot in seinem Haus aufgefunden.
Der Schauspieler Larry Drake am Set der Serie „L.A. Law“ im Jahr 1990: Der 66-Jährige wurde tot in seinem Haus aufgefunden.
Foto: imago/EntertainmentPictures
Was wir bereits wissen
Der US-Serien-Star Larry Drake wurde in Hollywood tot aufgefunden. Er spielte in der Anwaltsserie „L.A. Law“ und zahlreichen Filmen.

Los Angeles.. Larry Drake, langjähriger Star der beliebten US-Anwalts-Serie „L.A. Law“, ist tot. Sein Sprecher bestätigte US-Medien am Donnerstag den Tod des Schauspielers, machte aber keine Angaben über die Todesursache. Wie das Promiportal „TMZ.com“ berichtete, soll Drake in seinem Haus in Hollywood tot aufgefunden worden sein. Er wurde 66 Jahre alt.

Für seine Rolle als der geistig behinderter Büromitarbeiter Benny Stulwicz in „L.A. Law“ hatte er 1988 und 1989 zwei Emmy-Trophäen als bester Nebendarsteller gewonnen. Er wirkte auch in zahlreichen Filmen mit, darunter an der Seite von Liam Neeson als Bösewicht in dem Thriller „Darkman“ (1990) und in dem Horrorfilm „Dark Asylum“ (2001). (dpa)