Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Prinz William

Kleines Mädchen lässt Prinz William abblitzen

05.04.2013 | 17:26 Uhr
Kleines Mädchen lässt Prinz William abblitzen
Die kleine Shona lässt William abblitzen.Foto: dpa

London/Berlin.  Viele Frauen träumen von einem Kuss von Prinz William. Die kleine Shona hat darauf offenbar keine Lust. Sie überreichte dem Prinzen bei seinem Besuch in Schottland zwar eine Blume. Ein Küsschen von ihm wollte sie aber nicht.

Ein kleines Mädchen hat Prinz William (30) während seines Besuchs im schottischen Glasgow abblitzen lassen. Die vier Jahre alte Shona wollte sich am Donnerstag partout nicht von dem britischen Prinzen auf die Wange küssen lassen.

Sie hätte den ganzen Morgen gewartet, um William nach einem Kuss zu fragen, zitierte die Zeitung "Telegraph" am Freitag ihre Mutter Karen Ritchie. Aber als William ihr ein Küsschen geben wollte, sei ihre Tochter plötzlich zu schüchtern gewesen.

Fotos und ein Video zeigten das Treffen in einer Sportarena: Shona hat sich schick gemacht, sie trägt ein blau-grünes Kleid und eine goldene Krone. Sie ist bei einer Frau auf dem Arm und überreicht William eine pinke Blume. Doch als der sich zu ihr vorbeugt, um ihr ein Küsschen zu geben, wendet sich die Kleine plötzlich von ihm ab.

Prinz William war mit schwangerer Ehefrau Kate auf Besuch in Schottland

Schüchtern verkriecht sie sich an der Schulter der Frau. Der Zweite in der britischen Thronfolge nahm die Abfuhr den Angaben zufolge mit Humor. Er war mit seiner schwangeren Ehefrau Herzogin Kate (31) für einen zweitägigen Besuch in Schottland. (dpa)


Kommentare
06.04.2013
14:31
Kleines Mädchen lässt Prinz William abblitzen
von avalona24 | #2

Die Kleine möchte sich nicht von fremden Menschen küssen lassen. Was ist daran so schlimm ? Ich finde das Ganze lustig. Es muss nicht immer alles klappen,
Hatte in dem Alter eine Trotzphase und gab fremden Leuten auch nicht die Hand.

06.04.2013
03:02
Kleines Mädchen lässt Prinz William abblitzen
von scouti | #1

Das vierjährige Kind hat einfach nur keinen für sie fremden Menschen geküsst.

Aus dem Ressort
Hautkrebs-Operationen in fünf Jahren deutlich gestiegen
Melanome
Die Zahl der Hautkrebs-Operationen ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen, 2012 mussten über 90.000 Patienten stationär behandelt werden. Insgesamt waren Männer etwas häufiger betroffen als Frauen. Zu viel Sonne ist eine der Hauptursachen, die andere ist nicht beeinflussbar.
Moerser "Spoocha"-App hilft Spendengelder zu erlaufen
Soziales
Laufen für den guten Zweck ist keine neue Idee. Aber mit „Spoocha“ (Sport organisiert Charity) hat der Sponsorenlauf eine neue Dimension gewonnen: Über das Internet können sich Interessierte anmelden und mit jedem Kilometer Geld erlaufen. Sogar Bundeswehrsoldaten im Ausland nehmen teil.
Hunderte Einsätze wegen Gewittern in Bonn und Münsterland
Unwetter
In der Nacht zu Mittwoch haben neue Gewitter für Hunderte Einsätze der Feuerwehr gesorgt. Vollgelaufene Keller und überflutete Straßen hat es vor allem in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis gegeben. Das Münsterland kämpft weiter gegen Folgen des Unwetters vom Montag, in Hessen gab es Flugausfälle.
Toter Junge in einer US-Maschine in Ramstein entdeckt
Fluchtversuch
Tod im Fahrwerk: In Ramstein ist in einer US-Militärmaschine ein toter Junge entdeckt worden. Offenbar hat er sich in Afrika als Flüchtling absetzen wollen. Jetzt fragt sich das Pentagon, ob es Sicherheitslücken gibt. In welchem Land er zugestiegen sein könnte, gab das Pentagon nicht bekannt.
Mallorca als 17. Bundesland: Die seltsamsten Politiker-Ideen
Bundestag
Wenn im Berliner Bundestag die Sommerpause anbricht, können auch Politiker aus der zweiten Reihe endlich Schlagzeilen machen - dabei lassen sich die Hinterbänkler einiges einfallen: Mallorca als 17. Bundesland oder die Ehe auf Zeit. Wie präsentieren die verrücktesten Politiker-Ideen.
Umfrage
Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?

Neue Runde in der Affäre Schavan: Norbert Lammert sagt seine Rede an der Uni Düsseldorf ab. Ist das angemessen als Bundestagspräsident?