Kinder im Auto zwischen Beil und Gastank - Polizei ermittelt

Was wir bereits wissen
Ein regelrechtes Schrottauto haben Polizisten in Berlin gestoppt. Dass die Batterie nicht befestigt war und Bremsflüssigkeit auslief, waren nicht die einzigen Mängel.

Berlin.. Kinder saßen in einem Auto auf alten Fensterrahmen zwischen einem Beil und einem ungesicherten Gastank, eine Rückbank gab es nicht: Polizisten stoppten ein Auto in Berlin und entdeckten zahlreiche gefährliche Mängel.

So fehlte dem Wagen nicht nur die Rückbank, Bremsflüssigkeit lief aus, die Batterie war nicht befestigt, eine Hydraulikverbindung war geplatzt, Gasgeruch strömte aus der Heckklappe und eine Versicherung für den Wagen lag auch nicht vor, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der 37 Jahre alte Fahrer und die Mädchen im schulpflichtigen Alter mussten das Auto nach der Kontrolle am Dienstag sofort verlassen. Der Mann gab an, er habe seinen Wagen am nächsten Tag zur Reparatur bringen wollen. Nun laufen mehrere Verfahren gegen ihn. (dpa)