Karoline Herfurth führt Regie

Die Schauspielerin Karoline Herfurth ("Fack ju Göhte") führt erstmals fürs Kino Regie. Bei der Verfilmung des Romans "SMS für Dich" wird die 31-Jährige sowohl die Hauptrolle spielen als auch hinter der Kamera stehen, wie das Medienboard Berlin-Brandenburg am Dienstag mitteilte, das den Film mit 300 000 Euro fördert.

Berlin.. Regisseur Andreas Dresen will mit "Timm Thaler" den als Fernsehserie berühmten Kinderbuch-Klassiker auf die Kinoleinwand bringen. Er bekommt 500 000 Euro Förderung. Die Besetzung für den Jungen, der sein Lachen verkauft, steht noch nicht fest. Die Dreharbeiten sollen im Spätsommer beginnen.

Regisseur Christian Alvart inszeniert den "Kinotatort" mit den NDR-Fahndern Til Schweiger und Fahri Yardim, auch Schweigers Tochter Luna spielt mit. Für den "internationalen Actionthriller" gibt es 800 000 Euro. Das Medienboard verspricht für den Kinoableger des Fernsehkrimis "Bullen, Blut und Ballerei quer durch Europa".

Schauspieler wie Dakota Fanning, Guy Pearce und Kit Harington stehen für die Abenteuergeschichte "Brimstone" in Berlin vor der Kamera. Steven Quale dreht in Babelsberg das Actiondrama "The Lake" mit Oscarpreisträger J.K. Simmons ("Whiplash"). In seiner dritten Förderung für 2015 vergab das Medienboard insgesamt 5,2 Millionen Euro an 27 Projekte.